Lärmaktionsplan

Ver­kehrs­lärm ist eine Be­las­tung für Mensch und Um­welt!

Die Stadt Eislingen hat gemeinsam mit den Nachbarkommunen Salach und Süßen bereits 2014/15 an dem Modellprojekt „Lärmsanierung bei Mehrfachbelastungen durch Straßen und Schienenwege“ teilgenommen.

Leise(r) ist das Ziel

Das Konzept steht

In Zusammenarbeit mit dem Referat Lärmschutz und Luftreinhaltung des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur (MVI) wurde von führenden Fachbüros ein Konzept für eine ruhigere Umwelt erarbeitet.

Erste Erfolge

Ein Großteil der aufgestellten Maßnahmen aus dem Konzept, wie beispielsweise der Rückbau der Stuttgarter und Ulmer Straße, konnte bereits umgesetzt werden.

Aktuell wird die Lärmaktionsplanung (Runde III) fortgeschrieben

Auf Basis der 2017 erstellten Lärmkartierungen an klassifizierten Straßen des Landes Baden-Württemberg wird die Lärmaktionsplanung derzeit fortgeschrieben. Ein Entwurf zur Öffentlichkeitsbeteiligung wurde durch den Gemeinderat am 12. Juli 2021 freigegeben. Neue Maßnahmen wurden aufgestellt und erstmals wurden Vorschläge für die Ausweisung von sogenannten „ruhigen Gebieten“ gemacht.

Ihre Beteiligung

Alle Bürgerinnen und Bürger Eislingens sind eingeladen, sich an der Lärmaktionsplanung zu beteiligen. Hierfür wird der Lärmaktionsplan für die Bürgerschaft öffentlich ausgelegt. Ihre Stellungnahmen werden in die Konzeption eingearbeitet. Stellungnahmen können ab Donnerstag, 15. Juli 2021 bis einschließlich Sonntag, 15. August 2021 eingereicht werden. Wenden Sie sich hierzu vorzugsweise schriftlich an das Planungsamt per E-Mail an planungsamt@eislingen.de oder postalisch.

Entwurf zur Lärmaktionsplanung

Den Entwurf zur Lärmaktionsplanung vom 1. Juli 2021 finden Sie hier als Download oder zusätzlich in gedruckter Form im Rathaus, 2. OG vor Zimmer 2.01.

Der Lärmaktionsplan in gedruckter Form aufgeschlagen auf einem Tisch.

Weitere Informationen

Die Beiträge, die den Bahnlärm betrafen, wurden an das Eisenbahn-Bundesamt im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamts weiter geleitet und dort berücksichtigt.

Entwurf der Lärmaktionsplanung vom 01.07.2021 (PDF)

Hinweise zum Datenschutz (PDF)