Stadtsanierung

Die Stadt Eis­lin­gen sieht in der städ­te­bau­li­chen Er­neue­rung eine lang­fris­ti­ge Zu­kunfts­auf­ga­be der Stadt­ent­wick­lung. Ziel ist es, be­reits be­bau­te Be­rei­che städ­te­bau­lich zu ver­bes­sern und auf­zu­wer­ten. Im Ent­wick­lungs­kon­zept „In­ne­re Stadt 2030“ wurde eine um­fas­sen­de Um­struk­tu­rie­rung der In­nen­stadt mit zahl­rei­chen The­men­be­rei­chen er­ar­bei­tet. Die we­sent­li­chen Ele­men­te der Stadt­er­neue­rung sind
  • Fest­stel­len von städ­te­bau­li­chen, so­zia­len und in­fra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen, Miss­stän­de er­ken­nen, Ent­wick­lungs­schwer­punk­te fest­le­gen
  • die Stadt in ihrem Um­feld und ihrer Be­deu­tung als Gan­zes be­trach­ten, vor­han­de­ne Po­ten­tia­le nut­zen, städ­te­bau­li­che Ent­wick­lungs­zie­le kon­zi­pie­ren
  • Pla­nungs­an­sät­ze nach­hal­tig um­set­zen und wei­ter­füh­ren, Ein­be­zie­hen aller Be­tei­lig­ten am Stadt­ent­wick­lungs­pro­zess.
Ohne En­ga­ge­ment der Ei­gen­tü­mer von Ge­bäu­den im Sa­nie­rungs­ge­biet sind die Ziele nicht zu er­rei­chen. Ge­mein­sam mit Bund und Land un­ter­stützt die Stadt Eis­lin­gen Sie als Ei­gen­tü­mer bei der Um­set­zung Ihrer pri­va­ten Sa­nie­rungs­maß­nah­me mit För­der­mit­teln. Im Fol­gen­den stel­len wir Ihnen un­se­re lau­fen­den Sa­nie­rungs­ge­bie­te vor. Gerne in­for­mie­ren wir Sie aus­führ­lich über ak­tu­el­le und künf­ti­ge Sa­nie­rungs­maß­nah­men sowie über Ihre pri­va­te För­der­mög­lich­keit.

Unsere Sanierungsgebiete

Das ca. 14.500 m² umfassende Sanierungsgebiet, mit Festlegung im Jahr 2005 geprägt durch die überdimensionierte Ortsdurchfahrt der B10 alt, gewann durch den Rückbau wesentlicher Straßenabschnitte und aufwendigen Begrünungsmaßnahmen enorm an Aufenthaltsqualität. Motiviert durch die neu gewonnene Attraktivität im Quartier sanieren viele private Eigentümer ihre Gebäude und tragen so zum Erfolg der Sanierungsmaßnahme wesentlich bei. Auch Investoren entdecken das Potential unserer Stadt in diesem Bereich, die Realisierung zweier geplanter Wohn- bzw. Wohn-/ und Geschäftshäuser steht aktuell an.

Zum Herunterladen: ABGRENZUNGSPLAN SG Stuttgarter Straße/Ulmer Straße

Investitionen zur Städtebauförderung im Sanierungsgebiet seit 01.01.2005 (Stand Dezember 2017)
Gesamtkosten 5.577.356,00 €
Investition durch Bund / Land
Sanierungs- und Entwicklungsprogramm (SEP), 2005 - 2013
Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (ASP), 2014 – vor. 2018
2.768.888,00 €
Investition durch die Stadt Eislingen/Fils 2.808.468,00 €
Nach Erarbeitung eines integrierten Entwicklungskonzeptes wird unser neues Sanierungsgebiet „Stadtmitte“ seit Januar 2017 durch das Förderprogramm „Soziale Stadt“  (SSP) von Bund und Land bezuschusst. Das Sanierungsgebiet umfasst ca. 20.000 m² Fläche und gibt unserer Stadt die Chance einen lebendigen Stadtorganismus mit modernen sowie bezahlbaren Wohnformen, nachhaltigen Mobilitätsangeboten und einer attraktiven, bürgerfreundlichen Mitte zu gestalten. Mit Abschluss des Sanierungsgebietes „Südlich der Jahn- / Salacher Straße“ zum 30.06.2017 wurde das Fundament für ein räumliches und funktionales Zusammenwachsen der Stadtteile Nord und Süd geschaffen, durch die Entwicklungsziele des Sanierungsgebietes „Stadtmitte“ wird unser Entwicklungskonzept „Innere Stadt 2030“ vollständig umgesetzt.

Zum Herunterladen: ABGRENZUNGSPLAN SG "Stadtmitte"