Stadtseniorenrat

Der Stadt­se­nio­ren­rat Eis­lin­gen ist eine Ar­beits­ge­mein­schaft un­ab­hän­gi­ger und eh­ren­amt­lich tä­ti­ger Se­nio­ren und ist par­tei­po­li­tisch und kon­fes­sio­nell un­ge­bun­den. Er ar­bei­tet in enger Ab­stim­mung mit der Stadt­ver­wal­tung Eis­lin­gen und wurde bei einer öf­fent­li­chen Ver­samm­lung am 04.11.1998 durch die Wahl eines Vor­stan­des ge­bil­det.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie auf der In­ter­net­sei­te des Stadt­se­nio­ren­rats.

Link zur Seite des sTADT­SE­NIO­REN­RAT EIS­LIN­GEN E. V.                          

Vor­stand und Mit­glie­der

 Weitere Informationen zum Vorstand und seinen Mitgliedern


Ziele

Der SSR in­for­miert die Öf­fent­lich­keit und macht staat­li­che und kom­mu­na­le Be­hör­den auf die Pro­ble­me äl­te­rer Men­schen auf­merk­sam und ar­bei­tet an deren Lö­sun­gen mit. Er sucht des­halb das Ge­spräch mit den äl­te­ren Men­schen in un­se­rer Stadt.

Aktivitäten

  • Der SSR hält einmal im Monat, mittwochs, von 10:00 bis 11:30 Uhr eine Bürger-Sprechstunde ab. Diese findet in der Stadtbücherei im Schloss statt
  • Vertreter des Stadtseniorenrates informieren nach Voranmeldung über Vorsorge im Alter
  • Des Weiteren werden Besichtigungen, Konzertfahrten und Vorträge für Senioren veranstaltet
  • Der SSR stellt Vorlesepaten für die 1. und 2. Klasse der Grundschule