Bodenrichtwertkarte

Er­mitt­lung der Bo­den­richt­wer­te

Der Gut­ach­ter­aus­schuss für die Er­mitt­lung von Grund­stücks­wer­ten bei der Stadt Eis­lin­gen/Fils hat in sei­ner Sit­zung am 18.01.2018 nach § 193 Abs. 5 in Ver­bin­dung mit § 196 des Bau­ge­setz­bu­ches (BauGB) in der Fas­sung der Be­kannt­ma­chung vom 01.07.2009 (BGBl. I. S. 3018 und in Verbindung mit § 12 der Verordnung der Landesregierung über die Gutachterausschüsse, Kaufpreissammlungen und Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch (Gutachterausschussverordnung) vom 11.12.1989 (GBI.  S. 541) jeweils in der zuletzt geänderten Fassung, aufgrund der Kaufpreissammlung zum Jahresende 2016 durchschnittliche Lagewerte für Grundstücke als Richtwerte ermittelt.

Nach § 196 Abs. 3 des Bau­ge­setz­bu­ches und § 12 Abs. 3 der Gut­ach­ter­aus­schuss­ver­ord­nung  wer­den diese Bo­den­richt­wer­te hier­mit be­kannt ge­macht.

Bodenrichtwertkarte in Eislingen zum Stich­tag 31.12.2016 (incl. Er­schlie­ßung)



All­ge­mei­nes Wohn­ge­biet in Eis­lin­gen-Nord

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
WA 1000 Strut  285 Euro
WA 1100 Vo­gel­gar­ten 250 Euro
WA 1200 Mittelklinge II
270 Euro
WA 1250 Mit­tel­klin­ge IV
300 Euro
WA 1300 Wein­gär­ten 230 Euro
WA 1400 Ebene/Su­de­ten-/ Schu­mann­str. 310 Euro
WA 1410 Süd­lich Auf der Ebene 360 Euro
WA 1500 Zel­ler-/Schu­mann­stra­ße 270 Euro
WA 1600 Flei­scher­ge­lände  230 Euro
WA 1700 Ösch 230 Euro
WA 1800 Leib­niz-/Stau­fen­eck­str.       
(Hoch­häu­ser)
155 Euro
WA 1900 ASV /Rams­berg­stra­ße 230 Euro

All­ge­mei­nes Wohn­ge­biet in Eis­lin­gen-Süd

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
WA 2000 Haus­gär­ten 275 Euro
WA 2100 Sau­wie­sen 240 Euro
WA 2200 Dr.-En­gel-/Klin­gen­stra­ße 240 Euro
WA 2300 Rück­ert-/Gerh.-Hauptm.- 
Stra­ße, Geren
280 Euro
WA 2310 Haar­wie­sen 330 Euro
WA 2400 Berg­stra­ße 280 Euro
WA 2500 zw. Fich­te-/Heimt­stra­ße 255 Euro
WA 2600 Klin­gen­gra­ben (DH + EH) 260 Euro
WA 2650 Klin­gen­gra­ben (MFH) 280 Euro

Misch­ge­biet in Eis­lin­gen-Nord

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
MI 3000 zw.​Wein­gart-/Hin­den­burgst. 205 Euro
MI 3100 Tal­stra­ße 205 Euro
MI 3200 zw. Kö­nig-/Sa­la­cher Str. 205 Euro
MI 3300 Ecke Leib­niz-/Le­on­hard- /
Sa­la­cher Str.
245 Euro
MI 3400 Schloss-Stra­ße 130 Euro

Misch­ge­biet in Eis­lin­gen-Süd

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
MI 4000 Im­mel­mann­stra­ße 155 Euro
MI 4100 zw. Ri­chard-/Stgtt. Stra­ße 205 Euro
MI 4200 zw. Bahn­hof-/Stgtt. Stra­ße 205 Euro
MI 4300 zw. Ro­sen-/Ulmer Stra­ße 205 Euro
MI 4400 Saar­sied­lung 190 Euro
MI 4500 zw. Fried­hof-/Stgtt. Stra­ße 210 Euro
MI 4600 Villa Koch 180 Euro

Ge­wer­be­ge­biet in Eis­lin­gen-Nord

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
GE 5000 So­li­tu­de 65 Euro
GE 5100 zw. Fils - In­dus­trie­stra­ße 80 Euro
GE 5200 Ex-Cell-O 80 Euro
GE 5300 zw. Schloss-/Fils­stra­ße 65 Euro
GE 5400 zw. Sa­la­cher-/Schloss-
Stra­ße
75 Euro
GE 5500 zw. Sa­la­cher Str./
Fa. Bu­cher
80 Euro

Ge­wer­be in Eis­lin­gen-Süd

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
GE 6000 zw. Stgtt. Str. - Fils 90 Euro
GE 6100 Be­reich Süko 90 Euro
GE 6200 Be­reich Ka­li­ko
(Ulmer Str.)
100 Euro
GE 6300 Daim­ler-/Post-/Ahorn­str. 100 Euro
GE 6350 Föh­ren­weg 120 Euro
GE 6400 Be­reich Ka­li­ko (Hal­denstr.) 100 Euro
GE 6500 Be­reich Stra­ßen­meis­te­rei
(Wehr­str. / As­te-Ge­län­de)
80 Euro
GE 6600 Alex­an­der-/Wie­sen­stra­ße 120 Euro
GE 6700 Ei­chen­bach 120 Euro

Kern­ge­biet in Eis­lin­gen/Fils

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet    Bo­den­reis/qm
K 7000 Haupt­stra­ße 295 Euro

Krumm­wäl­den

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
WA 8100 Hei­li­gen­wie­sen/Etz­berg 
Schön­hut
210 Euro
WA 8300 Im Hof 245 Euro
MI 8000 restl. Krumm­wäl­den 155 Euro

Eschen­bä­che

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
MI 8000 ge­sam­tes Eschen­bä­che 155 Euro

Au­ßen­be­reich

Richt­wert­zo­ne Be­reich/Ge­biet Bo­den­preis/qm
Zone 9999 land­wirt­schaf­li­che        
Flä­chen
2 - 5 Euro
Eis­lin­gen/Fils, 1. März 2018
Gut­ach­ter­aus­schuss für die Er­mitt­lung von Grund­stücks­wer­ten bei der Stadt Eis­lin­gen/Fils
Die Bo­den­richt­wer­te wur­den, so­weit vor­han­den, aus Kauf­prei­sen un­be­bau­ter Grund­stü­cke und nach der Er­fah­rung auf dem Grund­stücks­markt als Prei­se ab­ge­lei­tet, wie sie ohne Be­rück­sich­ti­gung un­ge­wöhn­li­cher oder per­sön­li­cher Ver­hält­nis­se zu er­zie­len wären. Sie be­zie­hen sich auf un­be­bau­te Grund­stü­cke mit ge­biet­s­ty­pi­schen Ei­gen­schaf­ten und stel­len einen durch­schnitt­li­chen Wert pro Qua­drat­me­ter Grund­stücks­flä­che dar. Die Er­schlie­ßungs­kos­ten sind im Bo­den­richt­wert ent­hal­ten (er­schlie­ßungs­bei­trags­frei­er Bo­den­richt­wert).
Ab­wei­chun­gen des ein­zel­nen Grund­stücks in den wert­be­stim­men­den Ei­gen­schaf­ten wie Lage und Ent­wick­lungs­zu­stand, pla­nungs­recht­li­che und markt­üb­li­che Nut­zungs­mög­lich­keit, Er­schlie­ßungs­zu­stand, Nei­gung, Bo­den­be­schaf­fen­heit, Grund­stücks­grö­ße und Grund­stücks­zu­schnitt be­wir­ken Ab­wei­chun­gen sei­nes Ver­kehrs­wer­tes vom Richt­wert.
 
Ein­sicht­nah­me in die Bo­den­richt­wert­kar­te sowie Aus­künf­te über Bo­den­richt­wer­te sind bei der Ge­schäfts­stel­le des Gut­ach­ter­aus­schus­ses im Dezernat II der Stadt Eis­lin­gen/Fils (Schloss­platz. 1, Zim­mer 1.05, 1.06 und 1.07) mög­lich.

Die Druck­ver­si­on der Bo­den­richt­wert­kar­te ist gegen eine Ge­bühr er­hält­lich.