Sauerwasser

Eis­lin­gen liegt am öst­li­chen Rand des "Ur­a­cher Vul­k­an­ge­bie­tes", wel­ches für eine Viel­zahl an Ther­mal-, Mi­ne­ral- und Säu­er­lings­quel­len im Raum Stutt­gart, Ess­lin­gen und Göp­pin­gen ver­ant­wort­lich ist.

In Eis­lin­gen gibt es zwei künst­lich er­bohr­te "Mi­ne­ral­was­ser­quel­len":
  • Der Uh­land­brun­nen in der Tal­stra­ße und
  • der Bar­ba­ross­abrun­nen in der Post­stra­ße.
Der drit­te Brun­nen lag an der Nord­ver­bin­dung nach Göp­pin­gen und ist beim 4-spu­ri­gen Aus­bau der Stra­ße ein­ge­stellt wor­den.

Eine Be­son­der­heit ist der Bar­ba­ross­abrun­nen, weil er Was­ser mit einem er­heb­li­chen An­teil na­tür­li­cher Koh­len­säu­re för­dert und des­halb vie­len Be­su­chern be­son­ders gut schmeckt. Das Was­ser bei­der Quel­len fließt ganz­jäh­rig und ist kos­ten­los.