Veranstaltung

Schulung für Trauerbegleitende

Mi., 27. Juli 2022
09:00-12:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ehrenamtliche Begleiter unterstützen Hinterbliebene im Trauerfall
^
Beschreibung

Am Mittwoch, 27. Juli 2022 findet im Treff im Löwen (Bahnhofstraße 9) in Zusammenarbeit mit der Sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung, dem Runden Tisch Seniorenarbeit und dem Demenz-Netzwerk eine kostenlose Schulung für künftige Trauerbegleiterinnen und -begleiter statt. Von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr spricht Referentin Birgit Göser von der Hospizbewegung Kreis Göppingen über Trauerbegleitung. Interessierte und Personen, die sich vorstellen können, Trauernde zu unterstützen sind herzlich eingeladen.

Unterstützende entlasten die trauernden Personen

Der Verlust eines nahestehenden Menschen ist schmerzlich und folgenschwer. Er geht einher mit vielen Herausforderungen und starken Gefühlen. Dabei ist es hilfreich, neben Angehörigen, Freunden und professionell Helfenden auch praktische Unterstützerinnen und Unterstützer zu haben, die Tatkraft, verfügbare Zeit und Einfühlungsvermögen mitbringen. Im Vergleich zu früher hat sich der Familienverbund stark verändert. Dies hat zur Folge, dass die Anzahl der alleinlebenden Senioren stark gestiegen ist. Manche Kinder wohnen weit entfernt oder der Kontakt zu ihnen ist ganz abgebrochen, sodass viele Betroffene auf sich allein gestellt sind. Beim Todesfall steht für den Hinterbliebenen erst einmal die Trauer im Vordergrund. Sie sind oft nicht in der Lage, Entscheidungen zu treffen oder sich um anstehende Formalitäten zu kümmern. An dieser Stelle können Trauerbegleiter aktiv werden. Dabei geht es um Dinge wie beispielsweise den Angehörigen zum Bestatter zu begleiten, zusammen mit ihm den Beerdigungskaffee in einer Gaststätte zu organisieren, bei der Auswahl des Blumenschmucks zu unterstützen oder Hilfestellung bei Traueranzeigen geben.

Die Schulung gibt hilfreiche Tipps

Mit der Veranstaltung soll das Thema ‚Trauer‘ und deren Auswirkungen auf das Leben auf kreative Art und Weise den Teilnehmenden nähergebracht werden. Zudem werden kleine Hilfestellungen im Umgang mit trauernden Menschen gegeben. Es werden viele Empfehlungen aufgezeigt, die auch bei einem Sterbefall in der eigenen Familie persönlich helfen können. Dabei wird unter anderem erörtert, wie wichtig es ist, Ressourcen zu haben, die einen stärken und Halt geben.

^
Veranstaltungsort
Außenansicht des Treffs im Löwen in der Bahnhofstraße 9
Treff im Löwen
Bahnhofstraße 9
73054 Eislingen
^
Kosten

Kostenlos.

^
Hinweise

Um eine Anmeldung wird gebeten (Kontakt: Heike Kirn, Telefon: 07161/3541868, E-Mail: h.kirn@eislingen.de oder Christina Szalontay, Telefon 07161/804 236, E-Mail: c.szalontay@eislingen.de).


^
Veranstalter
Demenz-Netzwerk Eislingen
gemeinsam mit der Sozialdiakonischen Stelle Ehrenamtsförderung und dem Runden Tisch Seniorenarbeit
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken