"Die Drei Kaiser"

Auf dem Areal der „Alten Polizeiwache“ bauen die Herrenberger ab
Mitte August drei moderne Monolithen mit 21 Wohnungen und hochwertigen Ladengeschäften im Erdgeschoss.


Bildanimation: Die "Drei Kaiser" in Eislingen bei Nacht (Bildquelle: Marquard Immobilien)
Kurze Wege, moderne Architektur und großzügig geschnittene Wohnungen mit bodentiefen Fenstern – das sind die wesentlichen Punkte des attraktiven Projekts, das in den nächsten Wochen am süd­li­chen Rand des Kro­nen­mark­tes zwi­schen Mühl­bach­stra­ße und Hirsch­kreu­zung  entsteht.

Die anstehenden Bauarbeiten sind optimal getaktet, um einen laufend sichtbaren Baufortschritt zu erreichen. Besonders wichtig ist dem zertifizierten Unternehmen Marquardt Immobilien mit zuverlässigen, regionalen Partnern zu kooperieren. „Man kennt sich! Unsere Partner wissen, was wir erwarten und wir wissen was wir erwarten können. Es ist für uns besonders wichtig, dass wir mit Firmen zusammenarbeiten, mit denen wir bereits erfolgreich Projekte zum Abschluss bringen konnten“, erklärt Geschäftsführer Joachim Marquardt.

Das Projektgrundstück liegt innerhalb des Sanierungsgebiets „Ulmer- und Stuttgarter Straße“. Zudem ist das Grundstück in ein Stadtentwicklungskonzept eingebunden und bildet einen Entwicklungsschwerpunkt. Dennoch hat vor allem die Grenzarrondierung viel Zeit in Anspruch genommen. Um das Grundstück zu bilden, mussten erst Verträge mit den Nachbarn im Norden er-arbeitet werden.

Bei den insgesamt 21 Wohnungen in den drei Häusern „Stuifen, „Rechberg“ und „Hohenstaufen“ handelt es sich um moderne Zwei- bis Vierzimmerwohnungen. Außerdem verfügen alle drei Häuser über einen Aufzug und ermöglichen einen barrierefreien Zugang zu allen Ebenen.

Eislingen ist attraktiv für Familien, Paare und Singles. Die Stadt ist engagiert in der Kinder- und Jugendarbeit. Neben allen Schulformen gibt es moderne Spiel- und Sportstätten, sowie ein Hallenbad und zwei Jugendhäuser. Außerdem sind hier viele Vereine und Organisationen zuhause, die das Miteinander unter den Bürgern fördern. Und auch viele kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Theater- und Kleinkunstvorstellungen wer-den veranstaltet. „Eislingen ist begehrt – wir konnten schon fast ein Drittel der Wohnungen verkaufen“, freut sich Sylvia Gairing, Ansprechpartnerin für das Bauprojekt bei Marquardt Immobilien.