Suchen und Finden auf eislingen.de

Sauerwasser

Eislingen liegt am östlichen Rand des "Uracher Vulkangebietes", welches für eine Vielzahl an Thermal- und Mineral- und Säuerlingsquellen im Raum Stuttgart, Esslingen und Göppingen verantwortlich ist.

In Eislingen gibt es zwei künstlich erbohrte "Mineralwasserquellen": Der Uhlandbrunnen in der Talstraße und der Barbarossabrunnen in der Poststraße. Der dritte Brunnen lag an der Nordverbindung nach Göppingen und ist beim 4-spurigen Ausbau der Straße eingestellt worden.
PM_Nr_97_Barbarossabrunnen
Barbarossabrunnen
PM_Nr_99_Reparaturarbeiten_Uhlandbrunnen1
Uhlandbrunnen

Eine Besonderheit stellt der Barbarossabrunnen insofern dar, als er Wasser mit einem erheblichen Anteil natürlicher Kohlensäure fördert und deshalb vielen Besuchern besonders gut schmeckt. Das Wasser beider Quellen fließt ganzjährig und ist kostenlos.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK