Nachricht

Der Integrationsausschuss geht in die 3. Runde


Der Integrationsausschuss vertritt seit 2016 die in Eislingen lebenden Migranten. Er ist beratender Ausschuss des Gemeinderats bei allen Fragen, die Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund betreffen. Seine Amtszeit läuft in diesem Jahr aus. Für den neuen Integrationsausschuss können sich wieder sachkundige Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund bewerben.

Frauen in bunten Kleidern tanzen beim internationalen Tag der Vielfalt 2023Der Integrationsausschuss berät den Gemeinderat und organisiert Feste wie das internationale Fest der Wochen der Vielfalt.

Seit vielen Jahren engagieren sich sowohl ausländische als auch deutsche Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund, gemeinsam mit Vertretern aus dem Gemeinderat, Schulen, Kindergärten, Kirchen und der Verwaltung in der Integrationsarbeit. Nicht nur in Eislingen wohnende Ausländerinnen und Ausländer können sich um einen Sitz bewerben. Auch Eislingerinnen und Eislinger mit deutschem Pass, die aber ihre Wurzeln im Ausland haben und Flüchtlinge, die seit langem in Eislingen wohnen und weiter hier leben wollen, können in den Integrationsausschuss berufen werden.

Hier legt der Ausschuss seinen Schwerpunkt

Mit dem Integrationsausschuss haben alle in Eislingen wohnenden Migrantinnen und Migranten ein wirkungsvolles Instrument, ihre Wünsche und Vorstellungen einzubringen. Der Integrationsausschuss befasst sich zum Beispiel mit den Themen Interkultur, bürgerschaftliches Engagement, interreligiöser Dialog, Sprachförderung und soziale Themen. Ein Flyer mit wichtigen Informationen für Interessierte kann im Rathaus abgeholt oder von der Homepage heruntergeladen werden (www.eislingen.de/integrationsausschuss).

Informations-Abend für Interessierte

Für alle, die sich für die Arbeit im Integrationsausschuss interessieren, findet am Mittwoch, 5. Juni 2024 um 19:00 Uhr ein unverbindlicher Info-Abend satt. Im kleinen Sitzungssaal des Eislinger Rathauses im 4. Stockwerk haben Interessierte die Möglichkeit, die aktuellen Mitglieder des Integrationsausschusses kennen zu lernen und sich über ihre Arbeit und die Aufgaben auszutauschen.

Jetzt bewerben

Weitere Informationen und das Formular für eine Bewerbung sind auf der Internetseite der Stadt Eislingen erhältlich (www.eislingen.de/integrationsausschuss). Bewerbungsunterlagen können auch bei der Stadtverwaltung abgeholt werden (Kontakt: Bernd Letzel, Integrationsbeauftragter, Mobilitätspunkt Eislingen, Bahnhofstraße 15, 1. OG, E-Mail: b.letzel(at)eislingen.de, Telefon: 07161 / 804-142). Bewerbungen sind bis zum 21. Juni 2024 möglich. Sie können per E-Mail an b.letzel(at)eislingen.de oder per Post an Stadtverwaltung Eislingen, Schlossplatz 1, 73054 Eislingen geschickt werden. Nach der Sommerpause beruft der Gemeinderat aus den Bewerberinnen und Bewerbern die Vertreterinnen und Vertreter für den Integrationsausschuss.

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)