Nachricht

Ehrenamtliche Mitarbeit bei den Waldwunderwochen


Die Eislinger Waldwunderwochen (WaWuWo) bieten Eislinger Kindern die Möglichkeit, je eine Woche Abenteuer im stadtnahen Wald- und Wiesengebiet zu erleben. Das abwechslungsreiche Programm lebt von der ehrenamtlichen Mitarbeit der Betreuenden. Um eine volle Teilnehmerzahl zu gewährleisten, werden dringend ehrenamtliche Mitarbeitende gesucht.

Zwei Betreuerinnen spielen ein Spiel mit den Kids der WaWuWoSpaß im Umgang mit Kindern braucht es als Betreuende der WaWuWo.

Die Waldwunderwochen sind eine natur- und erlebnispädagogische Stadtranderholung in Eislingen in den ersten beiden Sommerferienwochen vom 29.07. bis 09.08.2024. Diverse Spiel- und Sportmöglichkeiten, kreative und handwerkliche Angebote sowie Erkundungen der Umgebung und Kennenlernen der Natur stehen auf dem Programm. Die WaWuWo richten sich an Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren und bieten pro Woche Platz für bis zu 70 Kindern. Ermöglicht wird die WaWuWo vor allem dank der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Das erwarten die Betreuerinnen und Betreuer

Das Ehrenamt umfasst Vorbereitungstreffen (Jugendleiterschulung für Ehrenamtliche), die WaWuWo selbst, Auf- und Abbau und ein reflektives Nachtreffen. Insgesamt sind die Betreuenden 10 Tage für dieses öko-soziale Projekt im Einsatz. Die WaWuWo findet auf und um den Pfadfinderplatz in Eislingen statt. Dabei sind die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer nicht nur in die Betreuung der Kinder eingebunden, sondern auch für die Vorbereitung und Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten zuständig. Interessierte sollten zuverlässig und kreativ sein, selbstständig und verantwortungsbewusst planen und handeln und eine hohe Einsatzbereitschaft zeigen. Die Freude am Umgang mit Kindern und dem Betreuerteam ist Voraussetzung. Jugendlicher Betreuer (Rowdy) kann man ab 14 Jahren werden. Aktuell werden aber vor allem volljährige Betreuende gesucht.

Jetzt informieren und anmelden

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Eislingen und der Umgebung sind deshalb eingeladen, sich im städtischen Kinder- und Jugendbüro zu informieren und sich als neue WaWuWo-Betreuende anzumelden (Kontakt: Tobias Friedel, E-Mail: t.friedel(at)eislingen.de, Telefon: 07161/804-280 oder Susanne Lehmann, E-Mail: s.lehmann(at)eislingen.de, Telefon: 07161/804-285).

Ein Betreuer befestigt einen Pfosten für den traditionellen Holzhüttenbau der WaWuWo.Mit Hammer, Nägel und Säge sind Ehrenamtliche bei der WaWuWo praktisch gefordert.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)