Nachricht

„Wir selbst sind das Programm“


Zum Abschluss der Wochen der Vielfalt öffnen sich am Sonntag, 29. Oktober um 8:30 Uhr die Türen der Stadthalle für Frauen und Frauengruppen aus aller Welt. Ein interessantes Programm und buntes Frühstücksbuffet sorgen für eine tolle Atmosphäre.

Frühstückstraditionen aus aller Welt kann bei dem Frauenfrühstück ausprobiert werden.Frühstückstraditionen aus aller Welt kann bei dem Frauenfrühstück ausprobiert werden.

„Wir freuen uns sehr, dass es wieder gelungen ist, ein attraktives Programm auf die Beine zu stellen“, so die Organisatorinnen Heide Kottmann und Elnora Hummel. Wie bei jedem internationalen Frauenfrühstück lautet das Motto ‚Wir selbst sind das Programm‘. Alle Frauen sind eingeladen, das Frühstück zu genießen, gemeinsam zu feiern, sich auszutauschen und Gespräche zu führen. Das bereits legendäre Frühstücksbüffet, zu dem jede Besucherin gerne etwas beitragen darf, wird umrahmt von interessanten Vorführungen der Stepptanz-Gruppe ‚Time for Tap‘. Sie führen den modernen Evergreen „Candyman“ und Stücke aus den Musicals ‚Goodspeed‘ und ‚42nd street‘ auf.

Frühstücksbuffet am Frauenfrühstück                  Das Frühstücksbuffet am Frauenfrühstück ist inzwischen schon legendär.

Das kulinarische und kulturelle Angebot ist kostenlos. Wie bei jedem Frauenfrühstück besteht die Möglichkeit, für einen sozialen Zweck zu spenden. Dieses Jahr gehen die Spenden an das Frauenhaus in Göppingen. Das Frauenhaus ist eine Schutzeinrichtung für Frauen und ihre Kinder, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind. Das Frauenhaus berät und unterstützt die Frauen in ihrem Prozess, ihr Leben neu zu organisieren.

Gruppenfoto der Gruppe Time for TapDie Gruppe ‚Time for Tap‘ wird für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)