Nachricht

Ein Kessel Buntes bei den Eislinger Kulturreihen


Am Mittwoch, 25. Januar 2023 startet das Eislinger Kulturprogramm 2023. Ein buntes Potpourri verschiedenster Veranstaltungen erwartet das Publikum in der Stadthalle Eislingen. Die kurze Programmübersicht zum Saisonbeginn macht Appetit auf unterhaltsame Abende.

Am Mittwoch, 25. Januar 2023 sorgt Matthias Brodowy mit „Keine Zeit für Pessimismus“ für beste Unterhaltung bei einem Kabarettabend – auch mit Musik. Viel Blech und feine Töne hat das Bozen Brass Ensemble am Sonntag, 5. Februar 2023 im Gepäck mit ihrem Konzert „A Beautiful Day". Anstrengende Trendsportarten und Herausforderungen im Gesellschaftsdschungel nimmt Uli Boettcher am Mittwoch, 15. Februar 2023 in seinem Programm "Ü50 - Silberrücken im Nebel" mit Humor. Mit "Follow the Sun - Der Sommer meines Lebens" erzählt Helmut Zierl, einer der bekanntesten Schauspieler Deutschlands, bei einer musikalischen Lesung am Sonntag, 5. März 2023 aus seinem Leben. Das Theater Lindenhof wagt sich mitten hinein in die Welt der Heckenscheren und Zaungespräche beim Musiktheater "Hallo Nachbar!" am Mittwoch, 22. März 2023. Über den Nachbarsgarten hinaus, in ferne Länder, entführt die „Queen of Sand“ Irina Titova mit ihrer Sandmalerei-Show „80 Bildern um die Welt“ am Sonntag, 2. April 2023. Am Mittwoch, 19. April 2023 füllen "Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten" die Stadthalle bei der Music-Puppet-Show mit Bauchsängerin Murzarella. Musikalisch geht es auch am Sonntag, 14. Mai 2023 zu. Bei dem Benefizkonzert für die Eislinger Stiftung Alten- und Familienhilfe mit der Chor Company des Liederkranz Heiningen e.V. steht ein "Musikcocktail" auf dem Menü. Neckar-Pirat Christoph Sonntag entert am Mittwoch, 24. Mai 2023 die Bühne der Stadthalle und präsentiert sein Kabarett "Ein Tritt frei!"

Infos und Vorverkauf

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter www.stadthalle-eislingen.de oder beim Kultur- und Sportamt Eislingen unter der Telefonnummer 07161/804 272. Programmflyer liegen in Eislinger Geschäften und den Vorverkaufsstellen aus. Kartenvorverkaufsstellen sind in Eislingen das Kultur- und Sportamt (Rathaus, Schlossplatz 1) und das Café Gromer (Bahnhofsstraße 5). In Göppingen der i-Punkt (Rathaus, Hauptstraße 1) sowie das Südwestpresse + Hapag-Lloyd Reisebüro (Spitalstraße 10). Karten gibt es außerdem bei allen Reservix-Verkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de oder unter www.stadthalle-eislingen.de.

Teilhabe am kulturellen Leben für alle

Die Stadt Eislingen stellt 10 Tage vor dem Veranstaltungstermin sofern vorhanden Eintrittskarten für Inhaber der BonusCard zur Verfügung. Personen mit einer BonusCard basic können somit kostenfrei, mit der BonusCard smart mit einem Eigenanteil von 6,00 Euro die Veranstaltung besuchen. Weitere Auskünfte zur BonusCard gibt die Sozialabteilung der Stadtverwaltung (Kontakt: Christina Szalontay; Telefon: 07161 804-236, E-Mail: c.szalontay@eislingen.de).

^
Download
^
Hinweise
  • Topthema
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)