Nachricht

Alarmstufe aufgrund hoher Inzidenzen: Informationen aus dem Rathaus


Über 390 Intensivbetten in Baden-Württemberg sind mit Covid-Patienten belegt. Daher gelten seit Mittwoch, 17. November die Regeln der Alarmstufe. Das bedeutet vor allem Einschränkungen für Ungeimpfte, wie etwa eine stärkere Kontaktbeschränkung bei privaten Treffen, PCR-Testpflicht oder gänzliches Zutrittsverbot (2G) in vielen Bereichen. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zu Ihrem Besuch im Rathaus, zu den städtischen Einrichtungen und  zu den allgemeinen Alltagsregeln.

Weitere tagesaktuelle Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie auf dieser Website unter: www.eislingen.de/corona

Bitte beachten Sie für das Erledigen von Anliegen im Rathaus:


Zutritt ins Rathaus nur noch mit Termin möglich

Für Ihren Besuch im Rathaus müssen Sie ab Montag, 22. November einen Termin vereinbaren. Bitte nehmen Sie dazu telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit der jeweiligen Ansprechperson auf. Im persönlichen Gespräch wird dann geklärt, ob Sie für die Erledigung Ihres Anliegens persönlich vorbeikommen müssen oder ob sich dieses auch telefonisch, digital oder postalisch erledigen lässt. Wenn Sie einen persönlichen Termin im Rathaus wahrnehmen müssen, sollten Sie einen 3G-Nachweis mitbringen. Auf Begleitpersonen bitte, wenn möglich, verzichten. Es besteht die Pflicht zur Desinfizierung der Hände und zum Tragen einer medizinischen Maske. Bitte achten Sie auf die Beschilderungen im Rathausfoyer.

Abholung Biobeutel und der Gelben Säcke

Die Abholung der Biobeutel ist im Rathaus gegen Vorlage der Gutscheine des Abfallwirtschaftsbetriebes möglich. Die Biobeutel und die Gelben Säcke werden ohne Terminvereinbarung zu folgenden Öffnungszeiten ausgegeben.
Montag und Mittwoch: von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag: von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Aktuelles zu den städtischen Einrichtungen:

Kitas

In der Alarmstufe gibt es keine Änderungen für Kitas. Daher gilt weiterhin:

Die Bestimmung zur Kohortenbildung wurde aufgehoben. Die Betreuung kann daher im Rahmen des betriebserlaubten Konzepts wieder ohne Gruppenbeschränkungen durchgeführte werden. Dies gilt auch für Ausflüge, Spaziergänge und die Nutzung öffentlicher Spieleplätze. Die Stadt Eislingen wird weiterhin an der Kohortenbildung festhalten, um das Infektionsgeschehen besser unter Kontrolle zu halten und um eine Schließung der Einrichtungen so lange wie möglich zu vermeiden.

Für Eltern und sonstige externe Personen gilt für den Zutritt zu den Kitas der 3G-Nachweis (Immunitäts- und Testnachweis). Der zugrundeliegende Test darf dabei nicht länger als 24 Stunden (Antigen-Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test) zurückliegen. Ausgenommen sind die in der Einrichtung betreuten Kinder, solange kein Infektionsfall in der Betreuungsgruppe auftritt, sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind.

Die 3G-Nachweispflicht gilt auch für Veranstaltungen und Gremiensitzungen, die in der Einrichtung oder auf dem Gelände der Einrichtung stattfinden, wie z.B. Elternabende. Sie gilt außerdem auch im Rahmen der Eingewöhnung und für sonstige Aufenthalte in der Einrichtung oder auf dem Gelände, sofern der Aufenthalt nicht außerhalb der Betriebszeiten oder nur für kurze Zeit, wie z.B. beim Bringen und Abholen der Kinder erfolgt.

Allen Kindern in unseren Krippen und Kitas wird weiterhin ein freiwilliges Lolli-Testangebot gemacht, das bis zu zweimal wöchentlich angenommen werden kann.


Schulen

In der Alarmstufe gilt wieder die Maskenpflicht in Klassenzimmer, Betreuungsräumen, dem Schulhof und auf dem gesamten Schulgelände.  Selbstverständlich dürfen auf freiwilliger Basis auch weiterhin Masken in den Klassenzimmern und Betreuungsräumen getragen werden. Für die Teilnahme an Präsenzunterrichten besteht eine Pflicht von drei Tests pro Woche. Den Zeitpunkt, den Ort und die Organisation der Testung bestimmt die Schulleitung. Details

Weitere Informationen:

In Schulen gilt wieder die Maskenpflicht

Schülerausweis gilt für Volljährige nur noch bis Jahresende als Testnachweis

Stadtbücherei im Schloss

Die Stadtbücherei hat regulär geöffnet. Die Vorlage eines  Genesenen- oder Impfnachweises ist erforderlich, jedoch nicht für die Abholung oder Rückgabe von Medien. Weiterhin gilt auch die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen. Besucherinnen und Besucher müssen zudem ihre Kontaktdaten angeben. Weitere Informationen auf www.eislingen.de/stadtbuecherei/corona oder im WebOPAC der Stadtbücherei Eislingen.

Öffnungszeiten der Stadtbücherei:

Dienstag und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr,
Mittwoch und Freitag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr,
Samstag von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.


Treff im Löwen:

Der Treff im Löwen ist für Veranstaltungen, die unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln abgehalten werden können, geöffnet. Die Angebote und Veranstaltungen können nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises und der Dokumentation der Kontaktdaten besucht werden. Weiterhin gilt im Treff im Löwen die Maskenpflicht. Anmeldungen und Anfragen nimmt Heike Kirn unter 07161/354 18 68 oder per E-Mail h.kirn@eislingen.de entgegen.


Jugendhäuser

Das Jugendhaus Nonstop bietet Programm in kleinen Gruppen an und ist nach wie vor für alle Jugendliche erreichbar. Dienstags bis freitags findet auch der offene Treff wieder statt. Das Nonstop ist digital erreichbar.

Spiel- und Bolzplätze

Die rund 40 Spiel- und Bolzplätze im Stadtgebiet sind geöffnet. Bitte beachten Sie die Beschilderungen auf den Spielplätzen und die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und der AHA-Regeln.


Sportstätten

Die Sportstätten (Sportanlagen Ösch und das Eichenbachstadion) sind geöffnet und können in Abstimmung mit dem Kultur- und Sportamt für den Vereinssport genutzt werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Kultur- und Sportamt (Telefon: 07161 / 804-261).


Hallenbad

Der Zutritt zum Hallenbad ist nur noch nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises (2G) und der Dokumentation der Kontaktdaten möglich. Kinder unter 6 Jahren oder noch nicht eingeschulte Kinder sowie Schülerinnen und Schüler (mit Schülerausweis) sind von der 2G-Regel (Geimpft oder Genesen) befreit. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Maskenpflicht im Hallenbad und die Abstandsregel. Nähere Informationen finden Sie auf www.eislingen.de/hallenbad. Termine für Ihren Schwimmbadbesuch können Sie hier buchen. Bitte bringen Sie die Bestätigungs-Mail mit QR-Code zu Ihrem Termin mit.

Sauna

Unter den gleichen Regeln hat auch die Sauna geöffnet. Zeiten für Ihren Saunabesuch können Sie hier buchen. Bitte bringen Sie die Bestätigungs-Mail mit QR-Code zu Ihrem Termin mit.

Probleme bei der Terminbuchung

Wem eine Online-Buchung nicht möglich ist, kann sich telefonisch direkt im Hallenbad (Telefon: 07161/984 53-0) anmelden. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Kultur- und Sportamt (Telefon: 07161 / 804-261).


Volkshochschule

Kurse können nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises (2G) und der Dokumentation der Kontaktdaten besucht werden. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim vhs-Team unter der Telefonnummer 07161 / 804-266 oder auf der Website www.vhs-eislingen.de.


Städtische Musikschule

Der Unterricht an der Städtischen Musikschule findet in Präsenz statt. Ein 2G-Nachweis muss vorgelegt werden. Ausgenommen davon sind Minderjährige. Sie müssen einen Nachweis über ihren Schulbesuch vorzeigen können.  Über aktuelle Änderungen informiert die Städtische Musikschule über die Musikschule-App.

Kontakt

Anmeldungen und Anfragen richten Sie bitte per Email an musikschule@eislingen.de.


Stadthalle

Die Stadthalle Eislingen ist für Veranstaltungen, die unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln abgehalten werden können, geöffnet. Informationen zu anstehenden Veranstaltungen finden Sie auf www.stadthalle-eislingen.de. Fragen beantwortet gerne das Kultur- und Sportamt (Tel.: 07161/ 804-272).

Standesamtlich heiraten

Derzeit können bei Eheschließungen ergänzend zum Brautpaar noch 8 Gäste und die Standesbeamtin oder der Standesbeamte an der Trauung teilnehmen. Ein Test-, Genesenen- oder Impfnachweis sollte vorgelegt werden. Es besteht eine Maskenpflicht. Weitere Fragen beantworten gerne auch die Mitarbeiterinnen im Standesamt unter der Telefonnummer 07161 / 804-125.


Beerdigungen und Trauerfeiern

Bei der Teilnahme an Bestattungen müssen die Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfasst werden. Es gilt weiterhin die Maskenpflicht zu jeder Zeit, auch beim Singen. Aufgrund der Abstandsregelungen ergeben sich in den Aussegnungshallen auf dem Friedhof in Süd eine maximale Personenzahl von 25 Personen und auf dem Friedhof in Nord eine maximale Personenzahl von 35 Personen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen der Friedhofsverwaltung unter der Telefonnummer 07161 / 804-320 wenden.


Wochenmarkt

Das Tragen einer medizinischen Masken, FFP2-Masken oder vergleichbare Masken wie KN95/N95 ist auf dem Wochenmarkt weiterhin Pflicht, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)