Nachricht

Rückblick auf die Walderlebnistage


Dieses Jahr fand die Wald-Wunder-Woche in einer außergewöhnlichen Form statt. Vom 2. August bis 6. August konnten sich rund 40 Kinder austoben und den Wald erleben. Auch der berühmte Detektiv Sherlock Holmes war mit dabei, der in Eislingen gerade Urlaub gemacht hat. Die Kinder und ehrenamtlichen Helfer blicken auf wunderbare Walderlebnistage (WERTA) zurück.

Oberbürgermeister Klaus Heininger steht mit einigen Kindern in der Ferienhütte des Sherlock HolmesOberbürgermeister Klaus Heininger besuchte die jungen Dedektive und Waldentdecker, die gerade fleißig dabei waren, ihre Holzhütten zu bauen.

Stolz zeigten die Kinder Oberbürgermeister Klaus Heininger ihre Holzhütten, die sie gerade am Bauen waren. "Hier kommt ein Fenster rein!" deutet ein Kind an. "Und dieser Stuhl kommt auf's Dach  - da hat man eine gute Aussicht!" Dass den Kindern trotz Corona so ein umfangreiches Programm angeboten werden konnte, freute Oberbürgermeister Klaus Heininger. Ein großes Lob geht an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die diese wunderbaren Walderlebnistage für die Kinder möglich gemacht haben. Oberbürgermeister Klaus Heininger hofft, dass es die Corona-Situation im nächsten Jahr erlaubt, dass wieder mehr Kinder mit dabei sein können.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)