Nachricht

Der Barbarossabrunnen bleibt außer Betrieb


Vergangene Woche wurde mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr die Pumpe aus dem Barbarossabrunnen ausgetauscht. Dabei wurde leider ein weiterer technischer Defekt festgestellt.

Es wird derzeit intensiv daran gearbeitet, den Brunnen so schnell wie möglich wieder zum Sprudeln zu bekommen. Sobald alle Defekte behoben sind, folgt die Prüfung der Wasserqualität. Bis dahin bittet die Stadt um Geduld bei den Bürgerinnen und Bürgern. Die Bürgerschaft wird informiert, sobald der Brunnen wieder in seiner gewohnten Qualität sprudelt.

Blick über die Absperrung auf den trockengelegten BarbarossabrunnenDer beliebte Sauerbrunnen versorgt die Bürgerinnen und Bürger bald wieder mit Quellwasser.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)