Nachricht

Große Impf-Aktion in der Stadthalle


Gemeinsam mit dem Landkreis und dem Impfzentrum Ulm, hat die Stadt Eislingen die bisher größte Impfaktion im Landkreis Göppingen organisiert. Auch am Donnerstag, 8. Juli 2021 jeweils zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr finden in der Stadthalle Eislingen Impfungen gegen Corona statt. Geimpft wird mit dem Impfstoff Johnson und Johnson. Eine Einmalige Impfung reicht für den vollen Impfschutz.

An einem Oberarm wird eine Spritze zur Impfung angelegt.

Seit Mittwoch, 16:00 Uhr ist eine online Terminbuchung nicht mehr möglich. Doch wer sich kurzentschlossen impfen lassen möchte, darf auch ohne Impftermin kommen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn es zu Wartezeiten kommt. Wichtig ist, dass Sie zu Ihrem Impftermin

  • den gelben Impfpass,
  • die Krankenversichertenkarte
  • und der Personalausweis

mitbringen.

Wie läuft die Impfung ab?

Am Eingang erhalten Sie alle weiteren Dokumente von einem Team der Stadtverwaltung, welches Sie begrüßt und in den Ablauf einweisen wird. In der Stadthalle selbst ist ein Einbahnstraßen-System aufgebaut. In den vier Einbahnstraßen ist jeweils ein Arzt mit Team, der das Aufklärungsgespräch führt und die Impfung durchführt. Im Anschluss an die Impfung werden Sie noch zehn bis 15 Minuten medizinisch beobachtet.

Weitere wichtige Hinweise

Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die mindestens 18 Jahre alt sind. Es sind auch Interessierte von außerhalb willkommen. Bei der Impfung wird ein digitaler Impfnachweis erstellt, der zusätzlich zum Eintrag in den Impfpass als Impfnachweis genutzt werden kann.

Hintergründe

Das mobile Impfzentrum Ulm und zwei mobile Impfteams des Kreisimpfzentrums Göppingen führen die Impfungen durch. „Für eine Stadt mit unserer Einwohnerzahl war es wichtig, dass eine Impfaktion mit einer großen Anzahl von Impfdosen durchgeführt wird. Damit können wir die Erwartungen und Chancenquoten unserer Bürgerinnen und Bürgern, eine Impfung zu erhalten, einigermaßen erfüllen“, freut sich Oberbürgermeister Klaus Heininger. An den beiden Tagen stehen insgesamt 1.000 Impfdosen der Firma Johnson und Johnson zur Verfügung. Bei diesem Impfstoff reicht eine einmalige Impfung aus, um den vollen Impfschutz zu erhalten.

Symbolbild einer Spritze

^
Weitere Informationen auf unseren Seiten
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)