Nachricht

Stadt schafft Schnellteststation vor Ort


Zur stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts startet die Stadt Eislingen mit einer eigenen Teststation, die im Jugendhaus Talx aufgebaut wird. Bereits am Montag soll es losgehen.

Außenansicht Jugendhaus Talx


5.000 Testkits aus der Notreserve des Landes Baden-Württemberg

„Wir haben aus der Notreserve des Landes 5.000 Antigen-Schnelltests geordert, um ein städtisches Testangebot für unsere Schulen und Kitas einzurichten“, erläutert Oberbürgermeister Klaus Heininger. Das Land Baden-Württemberg finanziert zwei Tests pro Woche für diese Personengruppe. „Damit können zunächst alle Beschäftigten unserer Kindergärten und die Lehrkräfte der Grundschulen getestet werden“, freut sich das Stadtoberhaupt. Mit diesem Angebot kann die Sicherheit der Lehrkräfte im Präsenzunterricht, der Mitarbeitenden in den Kitas aber auch die Sicherheit der Kinder und ihren Familien erhöht werden. Wer im Schnellverfahren positiv getestet wird, darf seine Schule oder Kita nicht mehr betreten und muss sich an die Vorgaben der Corona-VO halten. Zudem muss das Ergebnis durch einen genaueren PCR-Test bestätigt werden.

DRK-Ortsverein übernimmt Aufbau und Logistik

Für das Eislinger Stadtoberhaupt ist es ein Glücksfall, dass für die Durchführung der Test der DRK-Ortverein Eislingen als kompetenter Kooperationspartner gewonnen werden konnte. Der Vorsitzende des Ortsvereins, Thomas Ruckh und sein Bereitschaftsleiter, Sven Feiner, kümmern sich selbst um den reibungslosen und schnellen Ablauf vor Ort. Die Teststation wird von Montag bis Freitag, jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet sein. Damit schafft die Stadt ein zusätzliches Testangebot von rund 100 Tests pro Woche. „Wir wollen sehen wie dieses Angebot angenommen wird und können bei Bedarf die Kapazität auch ausweiten“, zeigt sich Oberbürgermeister Heininger zuversichtlich und geht von einem großen Interesse an den Schnelltests aus. Die Schulleitungen und die Leitungen der Kitas wurden vom Rathaus bereits über die Möglichkeit zur Anmeldung zum Schnelltest informiert.

Weitere Testmöglichkeiten bieten Schwerpunktpraxen und Apotheken

Neben der Teststation im Talx führen auch weiterhin die Schwerpunktpraxen in Eislingen, Dr. Fünffinger und Dr. Zippel und einige Hausärzte sowie die Schwerpunktapotheken, Schloss-Apotheke und Alfalfa-Apotheke Schnelltests durch.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)