Nachricht

Jahresrückblick 2020


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde des Jahresrückblicks,
 
vor kurzem hat die Gesellschaft für deutsche Sprache das Wort des Jahres 2020 gekürt. Was ist das Kriterium für diese Wahl? Das gesuchte Wort soll das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Jahres abbilden. Sie können sich ohne großes Nachdenken ausmalen welches Wort das letzte Jahr seinen Stempel aufgedrückt hat. Es ist der Begriff „Corona-Pandemie“.
 
Keine Frage! Die Verbreitung des Corona-Virus und die darauffolgenden Maßnahmen aus medizinischer und politischer Sicht prägten das gesamte Jahr tiefgreifend. Das gilt für unser Eislingen ebenso wie für viele andere Orte auf der Welt. Mir persönlich ging es in der Rückschau wie vielen anderen Menschen: Als ich zum neuen Jahr mit Familie und Freunden mit einem Gläschen auf das Neue Jahr 2020 anstieß, ahnte ich nicht, was uns im Laufe des Jahres bevorstehen würde.
 
Die Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionskrankheit COVID 19 bzw. das die Krankheit auslösende Corona-Virus hatte es u. a. mit sich gebracht, dass die Verwaltungsabläufe nicht in den vertrauten organisatorischen Bahnen verlaufen konnten – auch in Eislingen. Vor diesem Hintergrund schien es sinnvoll, den Jahresrückblick nicht wie gewohnt kurz vor Weihnachten im Altjahr, sondern erst im Januar des neuen Jahres auf der Homepage der Stadt Eislingen einzustellen.

Beginnen wir nun die Rückschau auf das zurückliegende Jahr mit einem Blick in den Monat Januar, als das Virus aus der örtlichen Sicht noch in weiter Ferne schien.

Zur Rückschau Januar - Dezember 2020


Der Jahresausklang an Silvester war in diesem Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie ein anderer. Die Beschränkungen, nur in kleinem Kreis feiern zu können und die Ausgangsbeschränkung, nach 20 Uhr das Haus nicht mehr verlassen zu können, sorgten für einen stilleren Jahreswechsel als gewohnt. Auch das Feuerwerk zur Begrüßung des neuen Jahres verlief in bescheideneren Formen.
 
Mit diesen Betrachtungen schließe ich meine Rückschau auf das Jahr 2020. In der Hoffnung, dass wir miteinander die Herausforderungen, des gerade begonnenen Jahres gut meistern können, verbleibe ich mit herzlichen Grüßen
 
Ihr Martin Mundorff
Stadtarchivar
^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)