Nachricht

Zeit die Stadt neu zu entdecken!


Ab dem ersten August gehen die Führungen auf dem Geschichtspfad wieder an den Start. Auf dem Poetenweg wird literarisch (ver)führt. Die informativen und persönlich gestalteten Rundgänge bieten Gelegenheit Eislingen aus neuen Blickwinkeln kennenzulernen.

Stele Geschichtspfad Eislingen auf dem Schloßplatz
Startpunkt zur historischen Entdeckungstour auf dem Schlossplatz.

Warum in die Ferne schweifen…

...wenn es auch zuhause noch so viel zu entdecken gibt? Die Stationen des Geschichtspfads bieten Einblicke in die Stadtgeschichte, dort wo sie verschwunden, versteckt oder erst auf den zweiten Blick zu sehen sind. Betreut werden die Führungen von Mitgliedern des Gemeinderats, die Fragen beantworten und die Gäste mitnehmen auf Erkundungstour durch die eigene Heimat. Der Geschichtspfad bietet einen abwechslungsreichen Spaziergang für alle Altersgruppen. Neben den geführten Touren besteht jederzeit die Möglichkeit den Pfad mit seinen 23 Stationen auf eigene Faust zu erkunden. Der Startpunkt befindet sich auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus. Besucher werden mit Wegbeschreibungen zur jeweils nächsten Station geführt. Hier gibt es ergänzende Materialien zum Geschichtspfad. Zusätzlich sind alle Stelen mit einem QR-Code ausgestattet.

Menschen vor einer Stele des Poetenweg Eislingen
Lyrikerin Tina Stroheker unterwegs mit Gästen auf dem Poetenweg.

Literarisch (ver)führt

Wer sich den Themen „Heimat“ und „Fremde“ aus einem ganz besonderen Blickwinkel nähern möchte, der kann die Eislinger Lyrikerin Tina Stroheker auf dem Eislinger Poetenweg begleiten. Die Führung bietet einen persönlichen Zugang zu zeitgenössischer Lyrik und Poesie. Vor dem Eindruck der Standorte im Stadtgebiet entsteht viel Raum für Gespräche und Austausch. Weitere Informationen zum Poetenweg gibt es hier zum Nachlesen.

Termine gleich notieren...

Führungen auf dem Geschichtspfad finden am Samstag, 1. August und am Samstag, 5. September jeweils um 15:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Schlossplatz vor dem Rathaus. Die Führung auf dem Poetenweg findet am Donnerstag, 30. Juli um 19:00 Uhr statt. Treff ist der Friedhof Eislingen Süd, Eingang Bergstraße.

....und für die gewünschte Veranstaltung anmelden

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei den Führungen entsprechend der Corona-Verordnung auf derzeit 19 Personen beschränkt ist. Eine Anmeldung ist daher zwingend erforderlich. Die Anmeldung erfolgt bei Alexandra Kröner telefonisch unter der Nummer 07161 / 804 – 263 oder per E-Mail an a.kroener@eislingen.de. Alle genannten Führungen sind auch über den „Sommer der (Ver)Führungen“ unter www.sommer-der-verfuehrungen.de abrufbar.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)