Nachricht

Schutzmasken im Alltag


Die Landesregierung Baden-Württemberg führt ab 27. April 2020 zur Eindämmung des Coronavirus eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr ein. Vor allem in Situationen, in denen es schwer fällt Abstand zu halten, wie beispielsweise bei Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt, kann eine Maske über Mund und Nase andere vor Ansteckung schützen.

Einfache Anleitung zum Selbernähen

Eine Nähanleitung für Masken zum Selbermachen stellen wir Ihnen zum Download auf der rechten Infoleiste zur Verfügung, denn: Es ist nicht notwendig, medizinische Produkte, wie OP-Masken oder Masken mit Filter zu verwenden. Bei Bevorratung medizinischer Masken zuhause ist zu bedenken, dass diese Produkte derzeit nur schwer verfügbar sind und in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen dringend gebraucht werden. Aus diesem Grund empfiehlt die Stadtverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern das Tragen von wiederverwendbaren Masken aus Stoff. Alternativ können auch Halstücher und Schals aus dicht gewebtem Baumwollstoff verwendet werden.

Was ist beim Tragen der Masken zu beachten?

Beim Tragen ist zu beachten, dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind. Die Masken aus Stoff sollten regelmäßig gewechselt werden:  Nach acht Stunden oder sofort, wenn die Maske nass oder verschmutzt ist. Um Keime vollständig abzutöten, muss die Maske bei mindestens 60°C mit einem Vollwaschmittel gewaschen und anschließend an der Luft vollständig getrocknet werden. Beim Anlegen und Abnehmen des Alltags-Mundschutzes muss unbedingt auf die Einhaltung der Handhygiene geachtet werden. Gleiches gilt für den Transport und die Aufbewahrung.

Welchen Schutz bieten selbstgenähte Masken?

Ein Alltags-Mundschutz bietet keinen Schutz vor einer Ansteckung mit SARS-COV-19. Das Tragen von Schutzmasken verhindert, dass Tröpfchen beim Husten, Niesen oder Sprechen in die Luft gelangen. So werden die Menschen im Umkreis geschützt. Auch wenn Bürgerinnen und Bürger sich entscheiden einen Mundschutz zu tragen, müssen dennoch die Abstands- und Hygieneregeln unbedingt eingehalten werden.
^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)