Nachricht

Danke für das fröhliche und friedliche Miteinander beim 21. Stadtfest


Das 21. Stadtfest ist ein großartiges Beispiel für das bürgerschaftliche Miteinander in Eislingen und ist immer wieder von Neuem ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender unserer Stadt.

Zum Auftakt der Festwoche zeigten das Kirchen- und das Gemeinschaftskonzert eindrucksvoll wie vielfältig und breit gefächert das musikalische Können in unseren Vereinen und Schulen ist. Bunt und unbeschwert ging es am Festwochenende in der Innenstadt zu. Unterschiedliche Bands auf den Bühnen und die bewirtenden Verein sorgten für beste Stimmung auf den gut besuchten Festplätzen. Es zeigte sich einmal mehr, dass die Eislinger es verstehen, fröhlich und friedlich miteinander und mit Menschen aus nah und fern zu feiern.

Besonders beeindruckend war wieder einmal der ideenreiche, farbenprächtige Festzug mit 60 Festgruppen und rund 4.000 Mitwirkenden, die mit viel Beifall von den Zuschauern entlang der Festzugsstrecke bedacht wurden. Für die tollen Beiträge und das große Engagement gilt den Kindergärten und Schulen, den Vereinen und Musikkapellen und den Gruppen der ausländischen Mitbürger mein ganz besonderer Dank. Auch allen Anwohnern, die durch den Festzug und die drei Festplätze beeinträchtigt waren, möchte ich für ihr Verständnis danken.

Wir können auf ein fröhliches und friedliches Stadtfest zurück blicken. Viele fleißige Helferinnen und Helfer haben zu diesem Erfolg beigetragen. Ganz besonders hervorheben möchte ich hierbei den unermüdlichen Einsatz des Bauhofs und die engagierte Mitwirkung von Polizei, Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz.

Für das große Engagement möchte ich mich im Namen der Stadt Eislingen bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben, herzlich bedanken.

Ihr

Unterschrift Oberbürgermeister Klaus Heininger

Klaus Heininger
Oberbürgermeister
^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)