Nachricht

Wohnungsnothilfe der Stadt Eislingen ist neu besetzt


Gerd Fahrner
Als langjährige Mitarbeiter der BruderhausDiakonie bringt Gerd Fahrner ein hohes Maß an Erfahrung in der sozialen Arbeit mit.

Mit der Wohnungsnothilfe bietet die Stadt Eislingen weiterhin allen Eislinger Bürgerinnen und Bürgern einen Ansprechpartner, wenn es um Schwierigkeiten im Bereich Wohnen geht. Das können zum Beispiel Probleme bei der Mietzahlung oder die drohende Wohnungskündigung sein. Auch Vermieter und Hausverwaltungen können sich bei Problemen im Bereich des Mietverhältnisses an die Fachstelle wenden. Außerdem kann sozialpädagogische Beratung und Begleitung vor Ort stattfinden.

Gerd Fahrner ist im Rathaus im 4. Stock, Raum 4.02 zu folgenden Sprechzeiten erreichbar:

Kontaktzeiten:
Dienstag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und  14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Donnerstag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr


Terminvereinbarung  telefonisch oder per E-Mail
Telefon Festnetz: 07161 804-154
Telefon Mobil: 0175- 522  62 56
E-Mail: g.fahrner@eislingen.de


^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)