Nachricht

Sommersitzung der AG Radverkehr 2019 steht vor der Tür


Zur Sitzung der Arbeitsgruppe (AG) Radverkehr am Donnerstag, 6. Juni 2019 um 17:00 Uhr im Rathaus (4. Stock, Raum 4.01) sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Die Mitglieder der AG erhoffen sich anregende Gespräche und Diskussionen zu den Themen des Radfahrens in Eislingen.



Seit der Aufstellung und dem Beschluss des Eislinger Radverkehrskonzepts im Frühjahr 2015 befasst sich die Stadtverwaltung mit der Umsetzung der konzipierten Maßnahmen. Mit einem Zwischenbericht soll aufgezeigt werden, welche Maßnahmen für den Radverkehr in den vergangenen Jahren in der Stadt umgesetzt wurden.

In einer gemeinsamen Diskussion sollen die anstehenden Maßnahmen besprochen werden. Zur Veranstaltung ist das Planungsbüro VIA aus Köln eingeladen, das in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung das Eislinger Radverkehrskonzept erarbeitet hat. Das Planungsbüro wird Ergebnisse aus der Machbarkeitsstudie zu einer möglichen Radschnellverbindung durch das Filstal präsentieren. Auch die Vorstellung der ausgearbeiteten Radschulwegpläne soll Teil der Veranstaltung sein.

Informationen zur AG Radverkehr

Die AG Radverkehr ist ein Arbeitskreis, deren ständige Mitglieder
  • Vertreter des Gemeinderats,
  • der Stadtverwaltung,
  • des Landratsamtes Göppingen und
  • der Straßenverkehrsbehörde
sind.

Der Arbeitskreis steht für alle Interessierten offen, sich in rege Diskussionen über das Radfahren in Eislingen einzubringen. Hintergrund der AG Radverkehr liegt in der Aufarbeitung aktueller Themen zum Radfahren im Stadtgebiet und darüber hinaus. Darauf aufbauend werden Empfehlungen an den Gemeinderat über erforderliche Maßnahmen erarbeitet.
 

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)