Nachricht

Badespaß im Eislinger Hallenbad mit der Familienbadekarte


Die ermäßigten Familienbadekarten im Wert von 90 Euro können im Rathaus zu einem Eigenanteil von 20 Euro pro Karte erworben werden.
 
Blick auf tobende Kinder mit großen Schwimmelementen im Hallenbad
Viel Spaß bieten im Hallenbad auch die  beliebten Wasserpartys, die mit der Familienbadekarte besucht werden können.

In dem beliebten „Treffpunkt für Wasserratten“ können Familien mit zusammen mit ihren Kindern unbeschwerte Stunden im Hallenbad genießen. Folgender Personenkreis erhält eine Badekarte:
  • Familien mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder AsylbLG beziehen
  • Alleinerziehende mit mindestens 1 Kind unter 18 Jahren in häuslicher Gemeinschaft, die Leistungen nach dem SGB II, SGB XII oder AsylbLG beziehen
  • Familien mit einem schwerbehinderten Kind, die Leistungen der Pflegekasse erhalten.
Die Badekarten sind während der Öffnungszeiten im Rathaus in der Sozialabteilungerhältlich.

KONTAKT:

Frau Edda Pihon
Telefon: 07161/804-233
E-Mail: e.pihon@eislingen.de


Zur Antragstellung sollte ein entsprechender Leistungsbescheid (SGB II, SGB XII, AsylbLG, Pflegekasse) bzw. der gültige Schwerbehindertenausweis mitgebracht werden.

Anträge können vorab auch unter dem Menüpunkt FORMULARE (Hallenbad - Antrag Familienbadekarte) heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.

Die Familienbadekarte kann nach vollständigem Verbrauch des Guthabens und Rückgabe der Karte , auch mehrmals im Jahr, erneut beantragt werden. Sie behält ihre Gültigkeit über den Jahreswechsel hinaus und ist auf den Besuch des Eislinger Hallenbades beschränkt.

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)