Nachricht

Viele positive Rückmeldungen zu Bus19+


Seit etwas mehr als drei Monaten sind die Busse nach dem neuen Fahrplankonzept Bus19+ im Landkreis Göppingen im Einsatz. Die erwarteten Schwierigkeiten zu Beginn wurden zumeist von den Fahrgästen selbst über das Kontaktformular unter www.filsland.de direkt an die Landkreisverwaltung gemeldet.

In einem sehr konstruktiven Miteinander zwischen dem Amt für Mobilität und den beteiligten Busunternehmen sowie den Städten und Gemeinden konnte in vielen Fällen eine schnelle und zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Zudem wurden am 04.02. und 18.02.2019 umfangreichere Verbesserungsmaßnahmen im ganzen Landkreis umgesetzt.

Seitdem sind die Beschwerden zum neuen Fahrplankonzept deutlich zurückgegangen. „Alleine im Januar haben wir etwa 350 Mails mit Beschwerden und weiteren Verbesserungsvorschlägen zum neuen Fahrplankonzept beantwortet. Wir bitten um Verständnis, wenn die ein oder andere Antwort etwas länger gedauert hat.“, berichtet Sebastian Hettwer, stv. Amtsleiter des Amtes für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur. Inzwischen sind es deutlich weniger Nachrichten geworden. Weiterhin werden eingehende Mails so zügig wie möglich gesichtet und bearbeitet.

Ein weiteres Resultat sind die nun zum 29.04.2019 folgenden Anpassungen. Diese bewegen sich zumeist im Minutenbereich und erfordern keinen Einsatz zusätzlicher Busse.

Eine weitere Erkenntnis ist, dass mit der Möglichkeit, Lob, Kritik und Anregungen per Kontaktformular zu versenden, auch viele Vorschläge zu Fahrten gemacht wurden, die durch das neue Fahrplankonzept unberührt geblieben sind und bereits in den letzten Jahren in der heutigen Zeitlage verkehrten. Beispielsweise werden bei den Linien 6 und 17 im Bereich Eislingen Änderungen im bereits vorhandenen Schülerverkehr vorgenommen. Dies ist hier ausnahmsweise möglich, da die Busse nicht in andere betriebliche Zwänge eingebunden sind.

Mit den nun folgenden Anpassungen wird die Einführung des neuen Fahrplankonzeptes Bus19+ abgeschlossen. Selbstverständlich wird dennoch seitens der Busunternehmer und der Landkreisverwaltung laufend an bestehenden Fahrplänen zum Wohle der Fahrgäste gearbeitet, sodass im Dezember 2019 erneut mit Anpassungen zu rechnen sein wird.


Folgende Änderungen werden ab dem 29.04.2019 umgesetzt:

Linie 3:

Zur besseren Steuerung der Fahrgastströme werden die Busse an Schultagen zur Mittagszeit neu verteilt. Dadurch sollen auch die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Hesse-Realschule zur Mittagszeit eine ausreichende Buskapazität erhalten.
Streichung des Kurses Linie 3 um 13.05 Uhr ab ZOB.
Stattdessen zusätzlicher Kurs der Linie 3 um 12.50 Uhr ab WHG direkt über die Jahnstraße und die HHRS bis Schlat.

Linie 6:

Zur besseren Erreichbarkeit nach Schulschluss wird der Bus um 11.55 Uhr ab Eislingen Talstr. bis Ottenbach um 10 Minuten auf 12.05 Uhr verschoben.

Linie 11:

Zur besseren Erreichbarkeit von Oberkirneck wird bei den Fahrten um 15.20 Uhr, 16.20 Uhr und 17.20 Uhr ab Lorch Bahnhof die Haltestelle Oberkirneck Ortsmitte als Bedarfshaltestelle zum Ausstieg eingefügt.

Linie 17:

Zur besseren Erreichbarkeit der Schulen werden die Busse um 13.35 Uhr ab Eislingen Talstraße und Eislingen Steinbeissstraße um 2 Minuten auf 13.33 Uhr verschoben.
Zur besseren Erreichbarkeit nach Schulschluss wird der Bus um 15.40 Uhr ab Eislingen Talstr. um 5 Minuten auf 15.45 Uhr verschoben.

Linie 23:

Zur Verkürzung der Wartezeit nach Schulschluss wird der Bus um 12.50 Uhr ab Haier Waldorfschule um 5 Minuten auf 12.45 Uhr verschoben.

Linie 33:

Wegen der Umstrukturierung bei der Linie 3 muss der Kurs um 12.47 Uhr ab Maybachstr. bis ZOB entfallen.

Linie 97:

Zur besseren Anbindung der 2. Stunde am Berufsschulzentrum Öde verkehrt ein zusätzlicher Bus um 8.30 Uhr ab Göppingen ZOB.

Linie 924:

Zur Verbesserung der Umstiegssituation in Schlierbach werden einzelne Kurse über die Auchtertstr. geführt. Bei den Kursen um 7.00 Uhr ab Bad Boll sowie um 12.09, 13.09 und 15.45 Uhr ab Ebersbach wird die Haltestelle Schlierbach Auchtertstraße zusätzlich bedient.

Linie 984:

Die Haltestelle Süßen Schlater Str. wird bei jeder Fahrt zusätzlich bedient.

Linie 7672:

Der Rufbus um 11.30 Uhr ab Baiereck wird bei Bedarf auch an Schultagen verkehren.


^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
Landratsamt Göppingen, Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur
Filsland Mobilitätsverbund