Nachricht

„Närrisches Podium“ – ein Höhepunkt im Musikschuljahr


Für das letzte Quäntchen gute Laune sorgte am „schmotzigen Donnerstag“ der musikalische "Konfettis" der Städtischen Musikschule. Die Auftritte fanden fast ausschließlich in phantasievollen Kostümen statt und auch im Publikum fanden sich immer wieder maskierte „Fans“ der Musikschule, so dass das Konzert in der Stadthalle ein farbenreiches und fröhliches Bild bot.

Akteure beim Faschingskonzert der Städtischen Musikschule

 
Nicht nur optisch waren die Musikschüler ein Hingucker an diesem Abend. Auch das abwechslungsreiche musikalische Programm überzeugte die zahlreichen Gäste des Faschingskonzerts in der festlich dekorierten Stadthalle. Von anspruchsvoller Klassik über moderne Popmusik bis hin zu den Kinderliedern der jüngsten Teilnehmer, nahm jede einzelne Darbietung die Hörerschaft mit auf eine bunte Reise durch die verschiedensten Musikstile.

Für noch mehr Spannung sorgte das Jukebox-Auswahlverfahren der einzelnen Darbietungen beim „Närrischen Podium“. Jede Gruppe erhielt eine nummerierte Schallplatte im Rock’n‘Roll Style. Gespannt wurde nach jeder Präsentation die weitere Reihenfolge durch den Musikschulleiter Daniel Rehfeldt mit seiner Jukebox ausgelost. Um allen Gästen den Abend zu versüßen, gab es im Anschluss an das Konzert Saft, Kuchen und ein Schlaraffenland-Buffet zur Belohnung aller teilnehmenden Musiker.

Bildergalerie:

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber