Nachricht

Knusper knusper knäuschen....wer knapperte da am (Rat)häuschen


Narri, narro ihr lieben Leut - die Michelaner sind wieder unterwegs heut! Als Hexen und Zauberer verkleidet, sind rund 40 Kinder aus dem Kinderhaus St. Michael mit ihren Erzieherinnen ins Rathaus geflogen und ließen verlauten: "Wie ihr sehen könnt haben wir unsere Küche mitgebracht, der Zaubertrank hier drin kocht schon die ganze Nacht."

Gemünzt war das Gebräu für die städtischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem Sachgebiet Bildung und Betreuung, die sich gerne der anstehenden Hexenprüfung stellten und  zum Dank einen kräftigen Schluck vom Zaubertrank nehmen durften. "Da rühren wir jetzt ständig noch Sachen hinein, ein Hühnerknochen, ein Spinnenbein, Katzensaft und Eulenaugen - dafür mussten wir erst noch die Eulen berauben, " tönte es von den zauberhaften kleinen Gesellen.

Mit einem Schwur, bei dem alle Beteiligten versprachen, künftig "weiterhin dafür zu sorgen, alles zu geben und alles zu machen, dass in St. Michael alle aus Freude darüber glücklich lachen", verabschiedeten sich die kleinen Nachwuchshexen und  -zauberer noch vor dem Mittagessen und machten sich nach dem zauberhaften Fasnetsspuk wieder zurück auf den Weg ins Kinderhaus St. Michael.

Bildergalerie:

^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber