Dienstleistung

Baulandumlegung

Baulandumlegung bedeutet die Neuordnung von Grundstücken nach Lage, Form und Größe zur zweckmäßigen Neugestaltung, um sie einer baulichen Nutzung zuzuführen.

Die Bauverwaltung hat u.a. folgende Aufgaben:
  • Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses
  • Vorbereitung und Abschluss von Umlegungsvereinbarungen
  • Vorbereitung der Beschlüsse des Ausschusses für Bodenordnung
  • Protokollführung bei den Sitzungen des Ausschusses für Bodenordnung
  • Genehmigungen nach § 51 Baugesetzbuch zu allen notariellen Vorgängen während eines Verfahrens
^
Mitarbeiter