Dienstleistung

Baulastenverzeichnis - Einsicht nehmen

Öffentlich-rechtliche Baulasten eines Grundstück stehen nicht im Grundbuch, sondern im Baulastenverzeichnis.

Beispiele für öffentlich-rechtliche Baulasten sind:

  • Über Ihr Grundstück führt die Zufahrt zu einer öffentlichen Straße.
  • Sie haben die Abstandsfläche des Nachbargrundstücks übernommen. Daher müssen Sie bei einer Bebauung den doppelten Abstand zur Grundstücksgrenze einhalten.

Hinweis: Im Grundbuch sind Grunddienstbarkeiten eingetragen. Diese sind privatrechtliche Verpflichtungen.
Beispiel: Sie gestatten Ihrem Grun
dstücksnachbarn, sein Abwasser über Ihr Grundstück zu leiten.

Wollen Sie ein Grundstück erwerben, sollten Sie nicht nur das Grundbuch, sondern auch das Baulastenverzeichnis einsehen.

^
Mitarbeiter
^
Formular & Online-Prozess
^
Voraussetzungen

Sie müssen ein berechtigtes Interesse nachweisen, um Baulasten einzusehen.

Ein berechtigtes Interesse haben Sie beispielsweise als

  • Grundstückseigentümerin und Grundstückseigentümer
  • Person, die das Grundstück kaufen möchte. Dies jedoch nur mit Vollmacht des Grundstückeigentümers.

Bitte senden Sie dazu vorab eine E-Mail an die Stadtverwaltung Eislingen.
Kontakt: baulastenauskunft@eislingen.de

^
Verfahrensablauf

Wenn Sie Einsicht nehmen möchten, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

^
Erforderliche Unterlagen

Erkunden Sie sich bei der zuständigen Stelle.

^
Frist/Dauer

Wir bearbeiten Ihre Anfrage so zügig wie möglich. Voraussetzung ist, dass die erforderlichen Angaben und Unterlagen vollständig vorliegen. Unter Umständen kann sich die Bearbeitung verzögern. Planen Sie deshalb bitte eine Bearbeitungszeit von bis zu zwei Wochen ein.

^
Kosten/Leistung

Ob für die Einsichtnahme Kosten anfallen richtet sich nach der örtlichen Satzung der Gemeinde.

^
Sonstiges
^
Rechtsgrundlage
^
Zugehörigkeit zu