„Angekommen in Eislingen“


Einladung zur Vernissage der Fotoausstellung

Im Rahmen der Vortragsreihe „Meine Wurzeln“ werden bei der Eröffnung der Ausstellung am  16.10.2019 um 18:00 Uhr (Stadthalle Eislingen) 17 Flüchtlinge vorgestellt, die „es geschafft haben“. Sie verstehen und sprechen deutsch, sie haben eine Wohnung gefunden; einige auch einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz. Andere bereiten sich auf ein Studium vor. Alle Porträts gehen intensiv auf die Bedingungen ein, die eine gute Integration ermöglicht haben. Das Integrationsmanagement lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu ein.

Der Weg zum Ziel - intensive Recherche und Gespräche

In den letzten Wochen hat das Integrationsmanagement der Stadt Eislingen 17 Geflüchtete intensiv begleitet. Sie wurden zuhause und am Arbeitsplatz, allein und mit ihren Arbeitgebern fotografiert und interviewt. Ihr Werdegang in Deutschland wurde nachgezeichnet und es wurden ihnen Fragen nach ihren Zielen für ihr Berufsleben, ihren Wünschen für sich und ihre Familien und ihren Ansichten über Deutschland gestellt. Die jeweiligen Arbeitgeber wurden befragt, welche Schwierigkeiten es am Anfang mit der Eingliederung der Flüchtlinge in die Firma gab, wie diese Schwierigkeiten überwunden wurden und wie die Reaktionen der Kunden und Kollegen auf die „Neuen“ ausfielen. Die vielfältigen Ergebnisse hat das Integrationsmanagement für diese Ausstellung zusammengetragen und aufbereitet.

Was erwartet die Besucher in der Ausstellung

Auf Roll-Up-Banner erhalten interessierte Besucher der Veranstaltung Informationen zu den Interviews. Porträtfotos zeigen die Hauptakteure an ihrem Arbeitsplatz. Gleichzeitig freuen sich die Porträtierten und ihre jeweiligen Arbeitgeber auf einen Dialog mit den Besuchern und stehen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.
Das Grußwort spricht Oberbürgermeister Klaus Heininger.

Dauer der Ausstellung

Nach der Eröffnungsveranstaltung in der Stadthalle wechselt die Ausstellung in das Foyer im Rathaus und wird dort vom 21.10. 2019 bis zum 14.11.2019 zu sehen sein.