Umweltthriller, Kräuterschätze oder Lust auf Tanzen

Pünktlich zum Ende der Sommerferien gibt es wieder das neue Programm der Volkshochschule Eislingen mit vielfältigen Bildungsangeboten für die unterschiedlichsten Lebensbereiche. Mit dem rasanten Wandel unserer Gesellschaft verändern sich auch die Anforderungen, die an jeden einzelnen Menschen gestellt werden. „Lebenslanges Lernen hilft, mit Veränderungen umzugehen und sich besser den Herausforderungen des Alltags zu stellen“ meint VHS-Leiterin Ute Schwendemann und lädt zum Mitmachen bei über 200 Kursen, Vorträgen, Besichtigung und Exkursionen ein. Semesterstart ist am 24. September 2018.

„Mehr Sprachen. Mehr wir.“- Das ist das neue Motto der VHS-Sprachenschule, die im Herbst ihr 25-jähriges Jubiläum feiert. An wenigen Orten ist die Sprachenvielfalt so präsent wie an der Volkshochschule. Sie ist nicht nur ein Ort, an dem viele Sprachen gelernt werden können, sondern auch ein Ort, an dem sich Menschen mit unterschiedlichen Herkunftssprachen begegnen. Wer sich bemüht, die Sprache des Anderen zu lernen, drückt damit gleichzeitig Achtung und den Wunsch aus, Grenzen zu überwinden. Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Ungarisch, Türkisch und Kroatisch sind die Sprachen, die bei der VHS Eislingen im Herbst unterrichtet werden.

So vielfältig wie die Palette der Sprachen ist auch das Angebot der Vorträge und Einzelveranstaltungen. Die Reihe Ratgeber Alltag informiert über das Erbrecht, die elektronische Einkommenssteuererklärung mit ELSTER, hält Tipps zum Thema Nebenkostenabrechnung für Mieter und Vermieter bereit und stellt unter der Überschrift „Sicher und Mobil“ ein Programm für ältere Menschen im Straßenverkehr vor. Wie ein stressarmes Lernklima in der Schule geschaffen werden kann, erläutert der Pädagoge und bekannte Buchautor Detlef Träbert bei einer gemeinsamen Veranstaltung von VHS und allen Eislinger Schulen.

Ob vegetarische und vegane Ernährung für Kinder geeignet ist, werden Besucherinnen und Besucher des Vortrags von Lisa Härer, Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung, erfahren. Kräuterschätze im Herbst kann man beim Spaziergang mit der Kräuterpädagogin Gabriele Mezger entdecken und dabei die wilden Heilpflanzen auf Wiese und Hecke kennen lernen. Das Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht -am 12. November 1918 wurden Frauen staatsbürgerlich gleichgestellt- nimmt die Volkshochschule zusammen mit der eislinger frauen aktion zum Anlass, um mit Kommunalpolitikerinnen und Bürgerinnen und Bürgern in lockerer Runde zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht die Frage warum Frauen sich bis heute mit und in der Politik schwer tun und wie es besser gelingen kann Frauen politisch und gesellschaftlich gleich zu stellen.

Die Reihe Kulturgeschichten im Nachmittagscafé nimmt im Herbstsemester den Aufbruch in die Neuzeit unter die Lupe und beschäftigt sich mit dem Leben der Menschen in der Renaissance. Farbenfrohen Werke des Expressionismus der Künstlergruppe „Die Brücke“ sind beim Besuch im Museum Frieder Burda in Baden-Baden zu sehen, der mit einem Bummel über den traditionellen Christkindlmarkt in der berühmten Park- und Gartenanlage Lichtentaler Allee verbunden wird. Spannung pur verspricht der Krimiabend „Sturm“ mit dem in Eislingen aufgewachsenen Autor Uwe Laub. Ganz aktuell zur Diskussion um die Klimaveränderung inszeniert er in seinem Science-Thriller ein bedrohliches Untergangsszenario mit scheinbar unerklärlichen Wetterphänomen. Leckere Schokolade, eine zarte Liebesgeschichte und eine Stuttgarter Unternehmerdynastie im heranziehenden 20. Jahrhundert sind die Zutaten zum Roman „Die Schokoladenvilla, aus dem die Autorin Maria Nikolai lesen wird.

Daneben lädt ein bunt gemixtes Kursprogramm von A wie „Adventskranz binden“ bis Z wie „Zumba® Fitness“ mit zahlreichen neuen Angeboten zum Mitmachen ein: Unterstützung und Tipps gibt es beim Nähen von Kinderkleidung und der Herstellung von Maschenschmuck. Lust auf Tanzen sollen Kurse mit Standard- und lateinamerikanischen Tänzen wecken und wer sich zu den Rhythmen der 50er Jahre bewegen möchte, kann Rock´n Roll, Twist und Boogie-Woogie lernen. Mit Yoga entspannt ins Wochenende, Autogenes Training, Fußreflexzonenmassage und Mind&Body Training sind neue Kursangebote im Gesundheitsbereich, die zu Entschleunigung, Entspannung und Bewegung einladen.