Tasteninstrumente

Emp­foh­le­nes Ein­stiegs­al­ter: ab 6 Jahre

Was die In­stru­men­te
  • Kla­vier
  • Ak­kor­de­on
  • Key­board
ver­bin­det, ist das Spiel auf einer Tas­ta­tur sowie ihre Klang­viel­falt.
Tas­ten­in­stru­men­te kön­nen die har­mo­ni­sche Fülle eines Or­ches­ters wie­der­ge­ben und sind in vie­len Stil­ar­ten der Musik zu­hau­se. Des­halb sind diese In­stru­men­te auch ge­such­te Part­ner für das Zu­sam­men­spiel mit an­de­ren So­lo­in­stru­men­ten be­zie­hungs­wei­se Sän­gern. Das Re­per­toire der Spiel­li­te­ra­tur scheint da­hin­ge­hend un­er­schöpf­lich zu sein. Im Un­ter­richt auf Tas­ten­in­stru­men­ten zäh­len neben der tech­ni­schen und mu­si­ka­li­schen För­de­rung die Ko­or­di­na­ti­on und das Zu­sam­men­spiel bei­der Hände zum wich­tigs­ten Bau­stein.

Das Kla­vier ge­hört zu einem der be­lieb­tes­ten Tas­ten­in­stru­men­te; je­doch be­deu­tet der hohe An­schaf­fungs­preis zu­neh­mend eine oft un­über­wind­li­che Hürde. Lehr­kräf­te be­zie­hungs­wei­se die Schul­lei­tung un­ter­stüt­zen Sie gerne bei den Be­mü­hun­gen um ein qua­li­ta­tiv gutes und kos­ten­güns­ti­ges In­stru­ment.

Das Key­board hat im Ver­gleich zum Kla­vier eine durch Tech­nik er­wei­ter­te Klang- und Ryth­mus­viel­falt. Es hat vor­nehm­lich im Be­reich der Po­pu­lar­mu­sik sei­nen Stel­len­wert.

Das Ak­kor­de­on nimmt unter den Tas­ten­in­stru­men­ten eine ei­ge­ne Rolle ein, da es nicht auf Füßen steht, son­dern um den Kör­per ge­hängt wird. Dem Kör­per an­ge­pass­te In­stru­men­te er­mög­li­chen den frü­hen Be­ginn. Er­gän­zend zum In­stru­men­tal­un­ter­richt fin­det eine be­son­de­re För­de­rung im Ak­kor­deo­nen­sem­ble be­zie­hungs­wei­se im Ak­kor­de­on­or­ches­ter statt.