Suchen und Finden auf eislingen.de

Ansprechpartner:


Bildungs-, Kultur- und Sportamt:

Listenzeichen  Anke Lieb

Listenzeichen  Elke Ernst

Listenzeichen  Birgit Hübner


Kartenvorverkaufsstellen:

  • EISLINGEN:
    • Kulturamt im Rathaus
    • Klaus Gromer (Bahnhofsstraße 5)


    GÖPPINGEN:

    • NWZ (Rosenstraße 24)
    • I-Punkt im Rathaus Göppingen (Hauptstraße 1)


    SONSTIGE:

Weitere Informationen:

    • Detaillierte Programmhinweise,
    • Info zu den  Abonnements und
    • zu den Eintrittspreisen

    gibt es unter:

    www.stadthalle-eislingen.de oder beim
    Bildungs-, Kultur- und Sportamt  unter der Telefonnummer 07161 / 804 272.

    Alle Veranstaltungen der Eislinger Kulturreihen können einzeln oder in verschiedenen Abonnements gebucht werden.

    Programmflyer liegen in Eislinger Geschäften aus.

Teilhabe am kulturellen Leben für alle:

  • Personen, die Wohngeld, Arbeitslosengeld II oder Leistungen der Grundsicherung erhalten, sollen dennoch am kulturellen Leben teilnehmen können. Die Stadt Eislingen stellt dazu eine begrenzte Anzahl von Karten kostenlos zur Verfügung.

    Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Sozialabteilung der Stadt Tel. 07161/804-236.
DSC03727

Das neue städtische Kulturprogramm liegt druckfrisch vor

Kabarett und Comedy, Theater, Musik und Tanz stehen auf dem Frühjahrsprogramm


Am

 
  Montag,  20. November 2017    


beginnt der Vorverkauf für das Kulturprogramm von Januar bis Juni 2018. Die Stadt Eislingen hat dabei auf neue Highlights, aber auch bekannte Künstler gesetzt und mit  einem guten Gespür für das, was ankommt ein spannendes und vielseitiges Programm zusammengestellt.
 
Bildquelle: Thorsten Kern Die Eislinger Mittwoch-Reihe beginnt 2018 traditionell mit einem politischen Jahresrückblick. Diesmal fragt sich Thilo Seibel am 17. Januar 2018
"Schon rum?!" und zieht zitatenreich Bilanz über das Jahr 2017."



Bildquelle: Boris Breuer Am 21. Februar 2018 heißt es "Hurra, wir lieben noch!". Beide waren schon solo erfolgreich in Eislingen. Nun treten Margie Kinsky und Bill Mockridge gemeinsam auf und verraten das Rezept für ihre unkaputtbare Liebe.


Bildquelle:  Die schwäbische Komödie "Die Kirche bleibt im Dorf" war der Kino-Hit! Die Württembergische Landesbühne Esslingen bringt das Stück am 21. März 2018 mit der Musik von Grachmusikoff und Schwoißfuaß auf die Bühne. Das lässt sich kein echter Schwabe entgehen!


Bildquelle:  Am 11. April 2018  treiben Helge und das Udo ihre geniale Mischung aus Anspruch und Unfug mit den Zuschauern. Es "Läuft!" bei den Beiden.



                                Klassisch-spaßig wird es, wenn Gogol und Mäx am 16. Mai 2018 ihr "Concerto Humoroso - das Geburtstagskonzert" spielen. Ein Best-off aus ihrem unbeschreiblichen Repertoire an komischen Einfällen.

 Die Wochenend-Reihe startet am Sonntag 4. Februar 2018  „beswingt“ in die neue Saison. Die Lumberjack Big Band mit "den Diven" Annette Gander, Asita Djavadi und Reinette van Zijtveld-Lustig verspricht mit "Glenn Miller Meets The Andrews Sisters" einen swingenden musikalischen Abend im Originalsound von damals.

Bildquelle: Sabine Schönberger Einen Hauch von Cabaret à la Moulin Rouge werden Miss Evi & das Tier am 11. März 2018 in die Stadthalle zaubern. "Sex & Quatsch & Rock 'n'Roll" ist ihr Programm.




 Im Theaterstück "Die schon wieder! - Hildegard von Bingen (dinkelfrei)" geben Heike Feist und Michael Ihnow am 22. April 2018 einen Einblick in das Leben der berühmte Nonne, fernab von Heilkräutern und Dinkelbrot.



Bildquelle:  Das Highlight zum Saisonabschluss kommt aus der Schweiz: Die Martins Tap Dance Company hat sich das Ziel gesetzt, am 10. Juni 2018 mit ihrer energiegeladenen und fantasievollen Steptanzshow "Slap" alle Altersgruppen zu begeistern.

Die ergänzende Sonderveranstaltung zum Kulturprogramm - das traditionelle Neujahrskonzert am 13. Januar 2018 - ist bereits ausverkauft.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK