Suchen und Finden auf eislingen.de

Aktuelle Nachrichten

Einladung zum sommerlichen Gottesdienst in der Lutherkirche


In Kooperation mit den Eislinger Kirchengemeinden und dem Demenz-Netzwerk findet am

            Samstag, 1. Juli 2017 um 15:00 Uhr

ein sommerlicher Gottesdienst in der Lutherkirche statt.

 Lutherkirche
Pfarrerin Kathinka Korn freut sich auf viele Besucher die zum Gottesdienst in die Lutherkirche kommen

In Zusammenarbeit mit den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden lädt das Demenz-Netzwerk zum besonderen Gottesdienst für ältere Menschen mit gesundheitlichen Veränderungen im Alter ein.
Der ökumenische Gottesdienst wird seit zwei Jahren abwechselnd in der katholischen und in der evangelischen Kirche gefeiert.

In lockerer Runde gibt es genügend Sitzgelegenheiten um den Altar.
In lockerer Runde gibt es genügend Sitzgelegenheiten um den Altar

Ein kurzer, anschaulicher und sehr persönlich gestalteter Gottesdienst, sowie das Singen von bekannten Liedern stehen im Mittelpunkt des Nachmittags.

„Vertraute Lieder, Gebete und Rituale, sowie die besondere Atmosphäre in einer Kirche sind für viele ältere Menschen und auch für Menschen mit Demenz sehr präsent und ein wichtiger Bestandteil im Alltag“, unterstreicht Heide Daiss, die Koordinatorin des Eislinger Demenz-Netzwerkes. Aus diesem Grund wurde dieser halbjährliche Gottesdienst speziell für Menschen mit
gesundheitlichen Veränderungen im Alter und deren Angehörige konzipiert.
Im Anschluss an den Gottesdienst laden Pfarrerin Kathinka Korn von der Lutherkirchengemeinde und Pfarrer Bernhard Schmid von der Kirchengemeinde St. Markus/Liebfrauen zum gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen in das Luthersäle ein. Jeder ist herzlich willkommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Das Foto zeigt die Besucher des Gottesdienstes
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher zum gemütlichen Beisammensein zu Kaffee und Kuchen eingeladen

Bei weiteren Fragen rund um den Gottesdienst können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger gerne an die Stadtverwaltung Eislingen wenden.

Kontakt:

Heide DAISS , Telefon: 07161/804-237
oder
Christina SZALONTAY, Telefon 07161/804-236
^
Hinweise
  • Startseite
^
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK