Aktuelles zum Coronavirus

Regeln und Vorschriften

Bußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit der CoronaVO:

Aktueller Bußgeldkatalog (PDF)

Infektion und Quarantäne

Alltag in Corona-Zeiten

Kitas

Kita-Öffnung

Die Kitas sind wieder für den Regelbetrieb unter Coronabedingungen geöffnet.

Freiwillige Testung

Allen Kindern in unseren Krippen und Kindergärten bieten wir ein freiwilliges Test-Angebot an. Zweimal wöchentlich können die Kinder einen Selbsttest (Lolli-Test) machen. Die Teilnahme an den Corona-Selbsttest ist freiwillig. Der Besuch Ihres Kindes in der Notbetreuung wird davon nicht abhängig gemacht.

Dokumentationsbogen für die Testdurchführung (PDF)
Einverständniserklärung für die Datenverarbeitung (PDF)
Erklärung der Durchführung zuhause (PDF)
Fakten und Anleitung zu Lolli-Tests (PDF)


Informationen zu den Kita-Gebühren

Seit 25. Mai 2021 sind die Kindertageseinrichtungen wieder regulär geöffnet. Der Gemeinderat der Stadt Eislingen hat in seiner letzten Sitzung am 15.07.2021 beschlossen, die Kita-Gebühren für die Zeit vom 19. April 2021 bis 24. Mai 2021 zu erlassen, sofern keine Notbetreuung in Anspruch genommen wurde. Für die Inanspruchnahme der Notbetreuung werden reguläre Gebühren erhoben. Die Eltern werden in den nächsten Tagen per Brief über die genauen Kostenverrechnung der bereits gezahlten Beiträgen informiert. Eine Anpassung der Gebühren erfolgt erst wieder zum 01.01.2022.


Schulen

Schulbetrieb

An Schulen findet Präsenzunterricht statt. Für die Teilnahme an Präsenzunterrichten besteht eine Pflicht von zwei Tests pro Woche.

Regelmäßige Testungen in Schulen und Kitas nach den Sommerferien vorgesehen

Darauf können sich Schulen im kommenden Schuljahr 2021/22 einstellen

Grundschulkindbetreuung

Die Grundschulkindbetreuung an der Silcher- und Friedrich Schiller Gemeinschaftsschule erfolgt weiterhin zu den von Ihnen gebuchten Zeiten.

Analog zur Schule gilt auch in der Grundschulkindbetreuung der Nachweis über eine negative Testung auf das Coronavirus. Bitte nehmen Sie dazu die angebotene Testmöglichkeit direkt an der Schule wahr.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihr Kind nicht von uns betreut werden kann, sollte kein negatives Testergebnis vorliegen. Weiterhin verpflichtend ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske während den Betreuungszeiten. Weiterhin haben die bestehenden Hygienemaßnahmen ihre Gültigkeit.

Sollten Sie auf Grund des derzeitigen Infektionsgeschehens Ihr Kind nicht in die Betreuung schicken, bitten wir um Rückmeldung direkt in der Betreuung unter der Ihnen bekannten Telefonnummer.

Corona-Verordnung Schulen

Nachbarschaftshilfe anbieten oder annehmen

Informationen zum Wochenmarkt

Bitte beachten Sie besonders beim Einkauf und bei wichtigen Erledigungen die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln (Mindestabstand 1,5 Meter und Maskenpflicht) und nehmen Sie besondere Rücksicht auf die Angestellten. Um Ansteckungen zu vermeiden empfiehlt sich derzeit das kontaktlose Bezahlen. Die Benutzung von Bargeld ist bei Einhaltung der Hygieneregeln unbedenklich.

Übersicht zu Beratungs- und Hilfsangeboten

Telefon-Hotline bei Problemen und Konflikten

Sorgentelefon Christuskirche
Der Diakonie- und Krankenpflegeverein der Christuskirche und die Sozialdiakonische Stelle bieten ein Sorgentelefon an für alle, die sich aussprechen möchten und etwas auf dem Herzen haben, das sie umtreibt in diesen krisenbehafteten Zeiten.
Kontakt:
Hannelore Schnitzler und Annemarie Schmid
Telefon: 07161/ 88235

Kostenfreie Hotline für Menschen mit psychischer Belastung (PDF)

Telefonisches Beratungsangebot der AWO

Aus dem Rathaus

Das Rathaus ist geöffnet
Alle Ämter und Dienststellen im Rathaus haben für den Publikumsverkehr geöffnet. Bitte vereinbaren Sie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses einen Termin, um Wartezeiten zu vermeiden. Falls der gewünschte Ansprechpartner/-in nicht erreichbar ist, können sich die Bürgerinnen und Bürger an die Zentrale der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 07161/804-0 wenden.

Online Termin buchen
Ergänzend zu den Informationen auf unserer Website, haben wir für Sie zu allen Fragen zum Coronavirus eine telefonische Hotline im Rathaus eingerichtet:

Hotline: 07161 / 804-444


Sie erreichen die Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter wie folgt:

Erreichbarkeit Hotline
Montag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Brautpaare, deren Hochzeit in den kommenden Wochen terminiert ist, müssen sich auf bestimmte Einschränkungen bei der Durchführung der standesamtlichen Trauung einstellen. Bitte informieren Sie sich und nehmen Sie Kontakt mit unserem Standesamt auf (Telefon: 07161 / 804-125).

Weitere Informationen zu Trauungen im Rathaus  

Allgemeine Informationen

Informationen zur nächsten öffentlichen Sitzung des Gemeinderats und seinen Ausschüssen erhalten Sie im folgenden Link: Sitzungskalender des Gemeinderats und seiner Ausschüsse. Aufgrund der Corona-Pandemie und der bestehenden Kontaktbeschränkungen finden die Sitzungen in der Regel in der Stadthalle statt. Den Sitzungsort entnehmen Sie bitte der entsprechenden Tagesordnung im Sitzungskalender.

Maskenpflicht

Aufgrund der aktuellen Infektionslage besteht bis auf weiteres während der Sitzungen des Gemeinderats eine Maskenpflicht ( OP-Masken, Masken des Standards KN95/N95 oder Masken des Standards FFP2).

Falls Sie weitere Fragen dazu haben, erhalten Sie unter der Telefonnummer 07161 / 804-114 gerne Auskunft.

Wirtschaft und Arbeit


Antrag bei Verdienstausfall wegen Betreuungserfordernis

Anmerkung:

Selbstständige müssten die Entschädigung selbst beantragen. Bei Detailfragen können Sie sich an die Hotline beim Regierungspräsidium Stuttgart (Telefon: 0711 904 - 39777, E-Mail: entschaedigung-ifsg@rps.bwl.de) wenden.

Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz (Land Baden-Württemberg)

Entschädigung bei Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schließung von Schulen und Betreuungseinrichtungen

Vereine und Sport

Spielplätze und Schulhöfe sind geöffnet

Bolzplätze sind  geöffnet

Die Sportstätten (Sportanlagen Ösch und das Eichenbachstadion) können in Abstimmung mit dem Kultur- und Sportamt für den Vereinssport genutzt werden. Für den Publikumsverkehr bleiben sie weiterhin geschlossen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Kultur- und Sportamt unter der Telefonnummer: 07161 / 804-261.

Kultur

Informationen in anderen Sprachen

Weiterführende Links

Fragen und Antworten (FAQ) zur aktuellen Corona-Verordnung

Antworten auf häufige Fragen von Bürgerinnen und Bürgern

Ergänzend zu den Informationen auf unserer Website, haben wir für Sie zu allen Fragen zum Coronavirus eine telefonische Hotline im Rathaus eingerichtet:

Hotline: 07161 / 804-444


Sie erreichen die Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter wie folgt:

Erreichbarkeit Hotline
Montag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr