Aktuelles zum Coronavirus

Regeln und Vorschriften

Bußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit der CoronaVO:

Aktueller Bußgeldkatalog

Infektion und Quarantäne

In diesem LINK erhalten Sie eine Übersicht zu allen
  • Corona-Schwerpunktpraxis
  • Fieberambulanz
  • Test-/Abstrichzentrum
  • Corona-Radiologie-Praxis
im Landkreis

Hilfen im Alltag

Kita

Seit 22.02.2021 sind die Kitas wieder geöffnet
Es freut uns sehr, dass ab 22.02.2021 unsere Kitas wieder geöffnet haben und zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückgekehrt werdenn konnte. Trotz der sich abzeichnenden positiven Entwicklung haben wir leider noch immer ein aktives Infektionsgeschehen. Bitte wägen Sie daher sorgsam ab, wann und wie Sie die Betreuung Ihrer Kinder durch die Einrichtung in Anspruch nehmen.

Anmeldeformular zur Notbetreuung (PDF zum Herunterladen)

Informationen zu den Kita-Gebühren
Die Stadt Eislingen hat in ihrer letzten Gemeinderatssitzung am 22.02.2021 beschlossen, die Kindergartengebühren während der Schließung der Kitas für Januar und Februar 2021 zu erlassen und lediglich für die Inanspruchnahme der Notbetreuung Gebühren zu erheben. Diese sollen stundengenau berechnet werden. Ab dem 22.02.2021 gelten die üblichen Beiträge.


Schulen

Grundschulen
An den Grundschulen findet seit 22.02.2021 ein Wechselbetrieb mit je zwei Klassenstufen pro Woche starten. Zwei Klassenstufen sind in der Präsenz , die beiden anderen Klassenstufen lernen von zu Hause aus. Für die Zeit, in denen kein Präsenzunterricht stattfindet, haben Sie wieder die Möglichkeit, Ihr Kind in der Notbetreuung der jeweiligen Schule anzumelden. Genaue Auskünfte hierzu erhalten Sie von den Schulen.

Gebühren Grundschulkindbetreuung und Notbetreuung
Die Stadt Eislingen hat in ihrer letzten Gemeinderatssitzung am 22.02.2021 beschlossen, die Gebühren für Januar und Februar 2021 zu erlassen. Die Inanspruchnahme der Notbetreuung wird für diesen Zeitraum tagegenau abgerechnet. Alle Eltern werden dazu schriftlich informiert.

Weiterführende und berufliche Schulen
An den weiterführenden und beruflichen Schulen findet für alle Klassenstufen zunächst weiterhin Fernunterricht statt. Für die Klassenstufen 5 bis 7 der allgemein bildenden Schulen wird weiter eine Notbetreuung nach den bisherigen Regelungen für die zur Teilnahme berechtigten Schülerinnen und Schüler eingerichtet. Die Abschlussklassen sind seit 22.02.2021 im Wechselbetrieb von Präsenz- und Fernunterricht. Die Schule entscheidet über den Umfang des Präsenzunterrichts. Genaue Auskünfte hierzu erhalten Sie von der jeweiligen Schule.

Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum Pestalozzischule
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 sind seit 22.02.2021 zum wechselseitigen Unterricht wieder in der Schule. Je Lerngruppe kommt jedoch immer für eine Woche nur jeweils die Hälfte der Schülerinnen und Schüler in den Schulunterricht. Da zugleich eine Hälfte in der Schule unterrichtet wird und die andere Hälfte zu Hause im Fernunterricht ist, wird nur ein Teil des Unterrichtsvormittags an der Schule abgedeckt sein. Genaue Auskünfte hierzu erhalten Sie von der jeweiligen Schule.

Tägliche Versorgung
Übersicht zu Beratungs- und Hilfsangeboten

Nachbarschaftshilfe annehmen? Aber sicher! Tipps der Polizei

Informationen zum Wochenmarkt                                                  

Bitte beachten Sie besonders beim Einkauf und bei wichtigen Erledigungen die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln (Mindestabstand 1,5 Meter und Maskenpflicht) und nehmen Sie besondere Rücksicht auf die Angestellten. Um Ansteckungen zu vermeiden empfiehlt sich derzeit das kontaktlose Bezahlen. Die Benutzung von Bargeld ist bei Einhaltung der Hygieneregeln unbedenklich.

Aus dem Rathaus

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen sind alle Dienststellen im Rathaus für den Publikumsverkehr geschlossen. Anliegen können telefonisch, per E-Mail oder postalisch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses abgeklärt werden. Eine persönliche Vorsprache im Bürgerbüro ist für die wichtige Anliegen nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.


Bitte informieren Sie sich zu den aktuellen Zutrittsregeln im folgenden Link:


Ergänzend zu den Informationen auf unserer Website haben wir für Sie  zu   a l l e n   Fragen zum Coronavirus eine telefonische Hotline im Rathaus eingerichtet:

Hotline: 07161 / 804-444


Sie erreichen die Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter wie folgt:

Erreichbarkeit Hotline
Montag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Informationen zur nächsten öffentlichen Sitzung des Gemeinderats und seinen Ausschüssen erhalten Sie im folgenden Link: Sitzungskalender des Gemeinderats und seiner Ausschüsse.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der bestehenden Kontaktbeschränkungen finden die Sitzungen in der Regel in der Stadthalle statt. Den Sitzungsort entnehmen Sie bitte der entsprechenden Tagesordnung im Sitzungskalender. Falls Sie weitere Fragen dazu haben, erhalten Sie unter der Telefonnummer 07161 / 804-114 gerne Auskunft.

Brautpaare, deren Hochzeit in den kommenden Wochen terminiert ist, müssen sich auf bestimmte Einschränkungen bei der Durchführung der standesamtlichen Trauung einstellen. Bitte informieren Sie sich und nehmen Sie Kontakt mit unserem Standesamt auf (Telefon: 07161 / 804-120).

Weitere Informationen zu Trauungen im Rathaus  

Wirtschaft und Arbeit

Das Finanzministerium Baden Württemberg informiert Steuerpflichtige, die von der Ausbreitung des Coronavirus unmittelbar und nicht unerheblich betroffen sind:

Informationen zu den einzelnen Steuerarten (PDF)

Vereine

Die Sportstätten (Sportanlagen Ösch und das Eichenbachstadion) bleiben für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Bildungs-, Kultur- und Sportamt unter der Telefonnummer: 07161 / 804-261.

Kultur

Informationen zu Corona

Weiterführende Links